In Bad Reichenhall 

Radfahrer liegt nach Sturz vier Stunden bewusstlos in Gestrüpp

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Für vier Stunden blieb ein Mann aus Bad Reichenhall in der Nacht auf Samstag nach einem Unfall bewusstlos in einem Gestrüpp liegen.

Am Freitag befuhr ein 61-jähriger Mann aus Bad Reichenhall mit seinem Fahrrad den Sandweg in der Nonner Straße, welcher parallel der Kaserne entlang führt. Hier kam er aufgrund eines Gleichgewichtsverlustes zu Sturz und fiel in ein Gestrüpp, wo er bewusstlos liegen blieb. Gegen 1 Uhr gelang es ihm mit seinem mitgeführten Mobiltelefon den Notruf abzusetzen. 

Das BRK, die Feuerwehr Bad Reichenhall (Löschzug Karlstein) und eine Streife der Polizei Bad Reichenhall suchten sodann den verletzten Mann. Dieser konnte durch die Polizei im Gestrüpp durchnässt aufgefunden werden. Während der Unfallaufnahme konnte deutlicher Alkoholgeruch bei dem Radfahrer festgestellt werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille, sodass eine Blutentnahme durchgeführt werden musste. Nach einer Erstversorgung durch das BRK wurde er in das Krankenhaus verbracht. Er erlitt mittelschwere Verletzungen und eine Unterkühlung. Den Mann erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser