Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Piraten starten Kampagne für OB-Wahl

Bad Reichenhall - Die Piratenpartei will mit Wolfgang Britzl als Oberbürgermeister-Kandidat antreten. Für die Zulassung zur Wahl fehlt Britzl noch 161 Unterschriften.

Die Bad Reichenhaller Piratenpartei braucht noch dringend weitere Unterschriften für ihren Oberbürgermeisterkandidaten Wolfgang Britzl. Deshalb starten die Piraten jetzt eine Medienkampagne mit Zeitungsanzeigen und Spots im Radio.

Lesen Sie auch:

OB-Wahlprogramm: Piraten setzen auf Transparenz

Piraten setzen Segel in Richtung Rathaus

Bis Ende Januar müssen sich 180 wahlberechtigte Reichenhaller Bürger in eine Unterschriftenliste im Rathaus eingetragen haben, sonst wird Britzl für die OB-Wahl nicht zugelassen. Wie die Piraten am Abend auf ihrer Facebookseite im Internet bekanntgaben, sind bisher erst 19 Unterschriften zusammen.

Die Piraten appellieren an die Bevölkerung: sie sollten bei der OB-Wahl im März mehr Konkurrenz zulassen und deshalb für Britzl unterschreiben.

Bayernwelle Südost

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare