Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bau eines Steinschlagschutzzaunes

Durch Bauarbeiten: Geh- und Radweg an der B20 gesperrt

Piding/Bad Reichenhall - Oberhalb der B20 wird ab Montag, den 18. September zwischen Piding und Bad Reichenhall an der östlichen Flanke des Fuderheuberges mit der Errichtung eines Steinschlagschutzzaunes begonnen. Es kann kurzfristig zu Verkehrseinschränkungen kommen.

Ab Montag, den 18. September, wird an der B20 zwischen Mauthausen und Staufenbrücke, ein für die Verkehrssicherheit dringend notwendiger Steinschlagschutzzaun errichtet. Um die Behinderung auf der Strecke so gering und kurz wie möglich zu gestalten, werden die Arbeiten größtenteils vom anliegenden Geh- und Fahrradweg aus erfolgen. 

Teilweise kann eine geringe Einengung der Fahrbahn notwendig sein, um einen temporären Abrollschutz zur Sicherheit der Verkehrsteilnehmer zu installieren. Der Geh- und Fahrradweg bleibt während der Baumaßnahme in diesem Bereich gesperrt und wird entsprechend umgeleitet.

Pressemitteilung des staatlichen Bauamts Traunstein

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Kommentare