Offizielle Eröffnung am 13. August

Bad Reichenhaller Park-Kino: Re-Start mit bayerischem Roadmovie

Park-Kino-Betreiber Josef Loibl im Kino
+
Genauso wollte Park-Kino-Betreiber Josef Loibl den Saal, der seinen Namen trägt, immer gestalten: Mit rotem Vorhang, goldenen Säulen und bayerischem Wappen oben in der Mitte der Leinwand.

Bad Reichenhall - Es ist soweit: Am Donnerstag, 13. August, eröffnen Josef Loibl und Max Berger ihr Park-Kino wieder. Als großer Startfilm kommt ein bayerisches Roadmovie zur Aufführung ,in Anwesenheit der Protagonisten.

Es ist soweit: Am Donnerstag, 13. August, eröffnen Josef Loibl und Max Berger ihr Park-Kino wieder. Das Reichenhaller Filmtheater war ab 17. März zunächst durch die Corona-Pandemie und im Anschluss durch einen umfangreichen Umbau nun fast fünf Monate geschlossen. Als großer Startfilm kommt ein bayerisches Roadmovie zur Aufführung, in Anwesenheit der Protagonisten.


Eine erste Testphase – neues Kassensystem, neue Saal- und Ton-Technik, Umsetzung der Corona-Regeln – startet voraussichtlich schon fünf Tage zuvor: Ab Samstag, 8. August, soll es täglich drei Vorstellungen geben. Jeden Sonntag ab 11 Uhr ist zusätzlich weiterhin die beliebte Matinee geplant (Programm siehe www.park-kino.de).

„Bitten Publikum um Verständnis“


„Wir bitten unser Publikum um Verständnis, dass der Ticket-Vorverkauf aufgrund der geltenden Abstands- und Hygieneregeln vorerst nur direkt an der Kinokasse oder über eine telefonische Reservierung möglich ist. Die Option eines platzgenauen Online-Verkaufs erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt“, so Park-Kino-Betreiber Josef Loibl. Er informiert, aufgrund der Corona-Bestimmungen nicht alle Plätze besetzen zu dürfen. Lediglich Personen aus einem Haushalt dürfen direkt nebeneinander sitzen. Im Foyer besteht weiterhin die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, in den Kino-Sälen selbst nicht mehr.

Protagonisten stellen Film persönlich vor

Am Wochenende, 8./9. August, ist lediglich die Tages- und Abendkasse geöffnet – das gilt auch für den Vorverkauf. Telefonische Reservierungen unter 08651/2715 sind ab Montag, 10. August, für alle folgenden Spieltage und Vorstellungen möglich. Dies gilt besonders für die Premierenvorstellungen von „Ausgrissn! – In der Lederhosn nach Las Vegas“ am Donnerstag, 13. August. Dabei werden die beiden Protagonisten Julian und Thomas Wittmann aus dem Landkreis Erding ihren Film persönlich im Park-Kino vorstellen. Beginn der Vorstellung ist um 20 Uhr. Für alle, die keine Karten für den besonderen Re-Start-Abend nach dem großen Umbau im Kino bekommen können, findet ab zirka 21 Uhr ein Fan-Event mit den Wittmann-Buam, Live-Musik und Freibier vor dem Lichtspielhaus in der Fußgängerzone statt.

So sieht das Eröffnungsprogramm aus

Das Eröffnungsprogramm im Park-Kino ab 8. August ist vorbehaltlich der aktuellen Virus-Situation wie folgt geplant: „Dreiviertelblut – Weltraumtouristen“ von Marcus H. Rosenmüller, der vierfache 2019-Oscar-Preisträger „Bohemian Rhapsody“, der Jubiläumsfilm zum 100. Park-Kino-Geburtstag „Greatest Showman“ und im Kinder- und Familienprogramm das brandneue Abenteuer „Max und die wilde 7“. Ab 14. August wird „Ausgrissn! – In der Lederhosn nach Las Vegas“ täglich um 15.30, 18 und 20.30 Uhr gezeigt.

- bit

Kommentare