Film "Sound of Music": Wollen Sie mitspielen?

+
Szene aus der Vorlage von 1965.
  • schließen

Bad Reichenhall/Ramsau - Eines der erfolgreichsten Musicals wird neu verfilmt: "The Sound of Music"! Gedreht wird auch im Landkreis, 250 Komparsen werden beim Casting noch gesucht.

Genau 50 Jahre nach der Filmpremiere des Welthits „Sound of Music“ von 1965 wird die Geschichte der singenden Familie Trapp neu verfilmt: Der englischsprachige Kinofilm „The Trapp Family – A Life of Music“ basiert auf den Lebenserinnerungen der Agathe von Trapp. Regie führt Ben Verbong, der unter anterem auch schon bei "Das Sams" die Richtung vorgab. "Mit internationaler Starbesetzung wird auch im Landkreis gedreht", so Ursula Wischgall von der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH im Gespräch mit BGLand24.de. Mehr darf zur Besetzung allerdings noch nicht verraten werden.

Gedreht wird in Bad Reichenhall und Ramsau

In Bad Reichenhall und Ramsau werden Mitte Mai und Anfang Juni die Kameras aufgebaut. Dazu braucht das Filmteam allerdings noch jede Menge Komparsen: Am Samstag von 12 bis 17.30 wird im Reichenhaller Kurgastzentrum daher ein Casting ausgerichtet. 250 Komparsen werden noch gesucht - doch weil der Film in den 1920er und 1930er Jahren spielt, sind gewissen Anforderungen zu erfüllen:

Hohe optische Anforderungen an Komparsen

Gefärbte Haare verbieten sich daher genauso wie sichtbare Tattoos oder Piercings. Männer sollten möglichst längeres Deckhaar haben und müssen bereit sein, sich die Haare im historischen Look im Nacken kürzen zu lassen. Bärte und Schnurrbärte müssen ab. Frauen werden im Alter ab 16 Jahren besetzt. Der damaligen Mode entsprechend sollte die Haarlänge in etwa schulterlang sein. Augenbrauen dürfen nicht extrem gezupft sein und Frauen mit Permanent-Makeup können nicht besetzt werden.

Gedreht wird vom 15. bis 22. Mai und am 4. und 5. Juni - in diesem Zeitraum sollten man an mindestens einem Tag unter der Woche uneingeschränkt Zeit haben. Wer dabei sein darf erhält als Tagesgage 85 Euro brutto gezahlt. Maximal zehn Stunden Zeit sind vorgesehen, sollte es dennoch zu Überstunden kommen, werden auch diese mit 8,50 Euro pro Stunde entlohnt.

Das Casting am Samstag (Raum "Zwiesel" im Kurgastzentrum Reichenhall, Wittelsbacherstraße 15) dauert pro Person rund fünf Minuten. Es werden nicht nur Fotos gemacht, sondern auch persönliche Daten und Maße notiert. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Wer am Samstag zwischen 12 und 17.30 Uhr keine Zeit hat, kann sich aber auch noch per Online-Casting unter www.p-f.tv bewerben.

Basierend auf der Autobiographie von Agathe von Trapp erzählt der Film die Geschichte der Trapp-Familie, die durch das Musical „The Sound of Music“ weltberühmt geworden ist. Georg von Trapp muss sich nach dem Tod seiner Frau allein um sieben Kinder kümmern. Bei der Novizin Maria holt er sich Hilfe, die schnell sein Herz sowie das der Kinder erobert und sie musikalisch fördert. Als Agathe ihren Vater überreden will, dass die Familie bei den von den Nazis verpönten Salzburger Festspielen auftritt, ist dieser zunächst dagegen. Erst als die Nazis ihm mit der Enteignung drohen, stimmt er dem Konzert zu. Danach bleibt der Familie nur noch wenig Zeit zur Flucht.

xe

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser