Unfall am frühen Samstagmorgen

Reichenhaller kracht mit Auto in Bauzaun - Polizei kassiert Führerschein

Bad Reichenhall - Am frühen Samstagmorgen, gegen 2.25 Uhr, kam es in der Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person.

Die Pressemeldung im Wortlaut

Ein 53-jähriger Einheimischer befuhr mit seinem Suzuki die Bahnhofstraße in Bad Reichenhall. In einer leichten Rechtskurve kam er dabei nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem dortigen Bauzaun. Durch die Wucht des Anpralls, kippte das Fahrzeug auf die Seite.

Ein Taxifahrer wurde durch das Geräusch auf den Verkehrsunfall aufmerksam und leistete dem Fahrer erste Hilfe. Dieser konnte sich jedoch noch selbstständig aus seinem Fahrzeug befreien.

Nachdem Beamte der Polizei Bad Reichenhall an der Unfallstelle eintrafen, war der Grund für den Verkehrsunfall schnell klar. Der Mann war alkoholisiert und lag mit einem Atemalkoholtest weit über erlaubten Grenzwerten. Nachdem er aufgrund einer leichten Verletzung im Krankenhaus Bad Reichenhall behandelt wurde, wurde dort gleich noch eine Blutentnahme veranlasst und der Führerschein sichergestellt.

Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie einen längeren Entzug seiner Fahrerlaubnis.

Am Fahrzeug und dem Bauzaun entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro.

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Reichenhall kümmerte sich um die Beseitigung des Fahrzeuges sowie der Reinigung der Fahrbahn und stellte den Brandschutz sicher.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT