Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

500 € Soforthilfe für Berchtesgadener Hochwasseropfer

Lohnsteuerhilfe Bayern unterstützt die Berchtesgadener
Hochwasseropfer

Sparkasse Berchtesgadener Land:Tanja Nedoma, die Geschäftsstellenleiterin der Lohnsteuerhilfe Bayern in Bad Reichenhall übergibt die Spende an Stiftungsvorstand Karl Thierauf.
+
Tanja Nedoma, die Geschäftsstellenleiterin der Lohnsteuerhilfe Bayern in Bad Reichenhall übergibt die Spende an Stiftungsvorstand Karl Thierauf.

Nahezu 1,3 Mio. € sind innerhalb von drei Wochen auf dem Spendenkonto der S-Bürgerstiftung BGL eingegangen, mit deren Hilfe den Betroffenen zumindest die größten finanziellen Sorgen nach der Flutkatastrophe genommen werden sollen.

Auch das Bad Reichenhaller Büro der Lohnsteuerhilfe hat sich mit einer großzügigen Spende von 500 € an der Katastrophenhilfe beteiligt. Geschäftsstellenleitern Tanja Nedoma übergab die Spende persönlich an Stiftungsvorstand Karl Thierauf, der versicherte, dass die schnelle und unkomplizierte Verteilung der Hilfsgelder über die Gemeinden des besonders betroffenen Berchtesgadener Talkessels bereits gemeinsam mit Landrat und Bürgermeister auf den Weg gebracht wurde und die Mittel bei den Betroffenen angekommen.

Pressemeldung Sparkasse Berchtesgadener Land

Kommentare