Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Entscheidender Tag bei der Bewerbung

Jury bewertet: Eignet sich Bad Reichenhall für die LaGa 2022?

Bad Reichenhall - Am Freitag geht's um alles: Bei der Bewerbung der Stadt Bad Reichenhall für die Landesgartenschau 2022 ist ein entscheidender Tag. Am Vormittag kommt eine Experten-Jury nach Bad Reichenhall.

Sie beurteilt, ob sich die Stadt für die Austragung der Landesgartenschau eignet, so die Bayernwelle am Freitag.

Der Besuch der Jury ist nicht für die Öffentlichkeit gedacht. Die Stadt hält allerdings im Anschluss eine Pressekonferenz ab und informiert über den Vormittag. Eine Entscheidung über die Bewerbung Bad Reichenhalls fällt im März.

Der Stadtrat hat sich vor einigen Wochen dafür ausgesprochen, sich für die Landesgartenschau 2022 zu bewerben. Vor allem der Freilassinger Unternehmer Max Aicher treibt das Ganze voran. Er hat der Stadt zugesagt für ein eventuelles Minus durch die Schau aufzukommen. Bis zu viereinhalb Millionen Euro würde er bezahlen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare