"Jugendcard-Taxi" für Nachtschwärmer

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Reichenhall - In der Nacht zum 31. Dezember fährt die Nachtwärmerlinie 813 zum letzten Mal. Ab Januar übernimmt das ermäßigte "Jugendcard-Taxi".

An dem Pilotprojekt „Jugendcard-Taxi“ des Landkreises BGL sind die drei Taxiunternehmen Kreuzpointner und Schöpf aus Freilassing sowie die Firma Hinz aus Laufen beteiligt. Inhaber einer gültigen Jugendcard BGL erhalten eine Ermäßigung von 2 Euro je Taxifahrt in den Nächten Freitag/ Samstag bzw. Samstag/Sonntag jeweils im Zeitraum von 21.00 Uhr bis 4.30 Uhr.

Bei der Nutzung des neuen Jugendcard-Taxis sind einige Bedingungen zu beachten, die Verkehrsmanager Wick folgendermaßen zusammenfasst:

  • Vorlage einer gültigen Jugendcard BGL 

  • Beschränkung der Fahrt auf die drei Gemeindegebiete Freilassing, Laufen und Saaldorf-Surheim

  • Fahrtbeginn in den Betriebsnächten zwischen 21.00 Uhr und 4.30 Uhr 

  • Restlicher zu begleichender Fahrpreis mindestens 5 Euro je Fahrt 

  • Fahrten nur bei den teilnehmenden Taxiunternehmen Kreuzpointner, Hinz und Schöpf möglich

Die Betriebszeiten des Jugendcard-Taxis orientieren sich an den neuen Nachtschwärmerlinien. Der Probebetrieb ist vorerst auf ein Jahr bis Ende 2012 befristet und beginnt am Freitag, 6.01.2012, abends um 21 Uhr. Eine Selbstbeteiligung von mindestens 5 Euro je Fahrt ist notwendig, um auf Kurzstreckenfahrten mit mehreren Jugendcard-Inhabern eine Überkompen- sation durch den Landkreis auszuschließen, erläutert Wick.

Durch die gemeinsame Nutzung von Taxifahrten können die Fahrtkosten deutlich gesenkt werden. Für die Suche nach Mitfahrern bietet sich die vom Landkreis geförderte Internet-Mitfahrzentrale MiFaZ an (www.mifaz.de/bgl bzw. unterwegs mobile.mifaz.de). Die am Pilotprojekt teilnehmenden Taxis der drei Taxiunternehmen Hinz, Kreuzpointner und Schöpf sind außen an der Aufschrift „JugendcardTaxi“ erkennbar.

Landrat Grabner hält das Jugendcard-Taxi für sehr attraktiv: „Während der Betriebszeiten haben die Inhaber der Jugendcard BGL eine freie Wahl bei Abfahrtszeit, Abfahrtsort und Fahrtroute im Bereich Freilassing-Laufen mit Bedienung bis vor die Haustüre.“

Kreisjugendpfleger Mayer ergänzt: „Jeder Jugendliche im Alter zwischen 14 und 29 Jahren kann die Jugendcard BGL erwerben, auch wenn er seinen Wohnsitz außerhalb des Berchtesgadener Landes hat. Rund 700 Jugendcards hat der Landkreis bereits ausgegeben.“

Ausgabestellen für die Jugendcard BGL sind im Berchtesgadener Land die Wohnsitzgemeinden, die Sparkassenfilialen, die Geschäftsstelle des Kreisjugendrings BGL und das Landratsamt. Die einmalige Ausstellungsgebühr beträgt 12 Euro. Die Jugendcard BGL wird von einer Reihe von größeren regionalen Unternehmen als Verantwortungspartner und von der Sparkasse Berchtesgadener Land mit seinen Filialen als Projektpartner gefördert.

Aktuelle Informationen gibt es auf der Jugendplattform www.jugendcard.de. Weitere Auskünfte erteilen im Landratsamt Kreisjugendpfleger Klemens Mayer unter Tel. 08651 / 773-310 und Verkehrsmanager Johann Wick unter Tel. 08651 /  773-518.

Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser