Fotos:

Erfolgreiche Crowdfunding-Aktion: Kulturpreisträger Robert Schlegel kann Instrumente anschaffen

Robert Schlegl mit dem ersten Sopran-Zink, den er aus Spanien erhielt – er ist aus
Maisstärke angefertigt und wurde mittels 3-D-Drucker hergestellt. Nur wenige Menschen
weltweit können dieses außergewöhnliche Instrument in mittelalterlicher Bauart tatsächlich
exzellent spielen.
1 von 5
Robert Schlegl mit dem ersten Sopran-Zink, den er aus Spanien erhielt – er ist aus Maisstärke angefertigt und wurde mittels 3-D-Drucker hergestellt. Nur wenige Menschen weltweit können dieses außergewöhnliche Instrument in mittelalterlicher Bauart tatsächlich exzellent spielen.
Robert Schlegl mit dem ersten Sopran-Zink, den er aus Spanien erhielt – er ist aus
Maisstärke angefertigt und wurde mittels 3-D-Drucker hergestellt. Nur wenige Menschen
weltweit können dieses außergewöhnliche Instrument in mittelalterlicher Bauart tatsächlich
exzellent spielen.
2 von 5
Robert Schlegl mit dem ersten Sopran-Zink, den er aus Spanien erhielt – er ist aus Maisstärke angefertigt und wurde mittels 3-D-Drucker hergestellt. Nur wenige Menschen weltweit können dieses außergewöhnliche Instrument in mittelalterlicher Bauart tatsächlich exzellent spielen.
Robert Schlegl mit dem ersten Sopran-Zink, den er aus Spanien erhielt – er ist aus
Maisstärke angefertigt und wurde mittels 3-D-Drucker hergestellt. Nur wenige Menschen
weltweit können dieses außergewöhnliche Instrument in mittelalterlicher Bauart tatsächlich
exzellent spielen.
3 von 5
Robert Schlegl mit dem ersten Sopran-Zink, den er aus Spanien erhielt – er ist aus Maisstärke angefertigt und wurde mittels 3-D-Drucker hergestellt. Nur wenige Menschen weltweit können dieses außergewöhnliche Instrument in mittelalterlicher Bauart tatsächlich exzellent spielen.
Robert Schlegl mit dem ersten Sopran-Zink, den er aus Spanien erhielt – er ist aus
Maisstärke angefertigt und wurde mittels 3-D-Drucker hergestellt. Nur wenige Menschen
weltweit können dieses außergewöhnliche Instrument in mittelalterlicher Bauart tatsächlich
exzellent spielen.
4 von 5
Robert Schlegl mit dem ersten Sopran-Zink, den er aus Spanien erhielt – er ist aus Maisstärke angefertigt und wurde mittels 3-D-Drucker hergestellt. Nur wenige Menschen weltweit können dieses außergewöhnliche Instrument in mittelalterlicher Bauart tatsächlich exzellent spielen.
Robert Schlegl mit dem ersten Sopran-Zink, den er aus Spanien erhielt – er ist aus
Maisstärke angefertigt und wurde mittels 3-D-Drucker hergestellt. Nur wenige Menschen
weltweit können dieses außergewöhnliche Instrument in mittelalterlicher Bauart tatsächlich
exzellent spielen.
5 von 5
Robert Schlegl mit dem ersten Sopran-Zink, den er aus Spanien erhielt – er ist aus Maisstärke angefertigt und wurde mittels 3-D-Drucker hergestellt. Nur wenige Menschen weltweit können dieses außergewöhnliche Instrument in mittelalterlicher Bauart tatsächlich exzellent spielen.

Rubriklistenbild: © Hans-Joachim Bittner

Kommentare