Spenden für Verein Kinderkrebshilfe Berchtesgadener Land und Traunstein gesammelt

Gebirgsjäger leisten Beitrag zur Erfüllung von Herzenswünschen

Es konnten 2900 Euro gesammelt werden
+
Oberstleutnant i.G. Sebastian Klima (re.) und Hauptfeldwebel Nadine Gülich (li.) bei der Übergabe des Spendenschecks an die Vorsitzende Rosmarie Baumgartner.

Der Stab der Gebirgsjägerbrigade 23 hat gemeinsam mit der Unteroffizierkameradschaft (UKR) Bad Reichenhall zugunsten der Kinderkrebshilfe Traunstein und Berchtesgadener Land 2900 Euro gesammelt.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Bad Reichenhall - Bereits zum zweiten Mal sammelte der Stab der Gebirgsjägerbrigade 23 vom 16. März bis 15. April Spenden für den Verein Kinderkrebshilfe Berchtesgadener Land und Traunstein. Durch die Mitwirkung der UKR Bad Reichenhall konnte der Personenkreis an Spendern, über den Stab hinaus, erweitert werden und somit eine beachtliche Summe gesammelt werden. „Die Aktion wird sicherlich nicht die letzte gewesen sein! Weitere Spendenaktionen sind bereits in Planung!“, erklärte Frau Hauptfeldwebel Nadine Gülich, 1. Vorstand der UKR Bad Reichenhall. Die Unteroffizierkameradschaft will ihr Engagement für den Verein KinderkrebshilfeTraunstein und Berchtesgadener Land auch zukünftig beibehalten.

Dem Schirmherrn der Spendenaktion, Oberstleutnant i.G. Sebastian Klima, ist der Einsatz für krebskranke Kinder - besonders in der Heimatregion der Gebirgsjägerbrigade 23 - ein großes Anliegen: „Gerade in sehr fordernden Zeiten wie Corona sollte umso mehr der Gemeinschaftssinn und Zusammenhalt gestärkt werden. Die Soldatinnen und Soldaten der Gebirgsjägerbrigade 23 sind fest mit den Landkreisen Berchtesgadener Land und Traunstein verbunden. Durch diese Spendenbeiträge können wir Familien aus dieser Region schnell und unbürokratisch unterstützen“.

Bei der Scheckübergabe am 22. April im Vereinsheim der Kinderkrebshilfe in Oberteisendorf konnte ein Betrag von 2900 Euro durch den Schirmherrn der Spendenaktion, Herrn Oberstleutnant i.G. Sebastian Klima, und den 1. Vorstand der UKR Bad Reichenhall, Frau Hauptfeldwebel Nadine Gülich, an die Vorsitzende des Vereins, Frau Rosmarie Baumgartner, offiziell übergeben werden. Frau Rosmarie Baumgartner bedankte sich herzlich für die Spendenbereitschaft der Soldatinnen und Soldaten aus Bad Reichenhall und zeigte sich sichtlich gerührt. Bereits im Dezember 2020 konnte im Rahmen einer Weihnachtsaktion 700 Euro durch die Soldaten des Stabs Gebirgsjägerbrigade 23 für die Kinderkrebshilfe gesammelt und überreicht werden.

Der Verein Kinderkrebshilfe Traunstein und Berchtesgadener Land betreut seit 25. Januar 2001 krebskranke Kinder und ihre Familien. Die Aufmerksamkeit richtet sich dabei auf die ganze Familie, da sich durch eine Krebserkrankung das gesamte Familiensystem verändert. Der Verein finanziert sich ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Aktionen. Neben Freizeitaktivitäten, der Erfüllung von Herzenswünschen und Therapieangeboten für die Eltern leistet der Verein außerdem schnelle, unbürokratische Hilfe durch persönliche Gespräche,Krisenintervention und Ämterhilfe. Der Schwerpunkt liegt auf der psychosozialenBegleitung der Familien nach dem Krankenhausaufenthalt.

Pressemitteilung Gebirgsjägerbrigade 23

Kommentare