In der Heimat des Edelweiß

Gebirgsjäger unterstützen Aufbau eines Gebirgsjägerbataillons in der Mongolei

Gebirgsjäger unterstützen Aufbau eines Gebirgsjägerbataillons in der Mongolei
1 von 9
Die Ausbildung im Herbst 2019: „Bau von Seilgeländer“ als wichtige Voraussetzung für den Kampf im schwierigen Gelände.
Gebirgsjäger unterstützen Aufbau eines Gebirgsjägerbataillons in der
Mongolei
2 von 9
Die Ausbildung im Herbst 2019: „Die lose Rolle“ als Teil der Bergrettungsausbildung.
Gebirgsjäger unterstützen Aufbau eines Gebirgsjägerbataillons in der Mongolei
3 von 9
Zwei mongolische Gebirgsjäger üben das Bergauf-Schießen unter der Anleitung eines deutschen Ausbilders am Scharfschützengewehr „Dragunov“.
Gebirgsjäger unterstützen Aufbau eines Gebirgsjägerbataillons in der Mongolei
4 von 9
Ein deutscher Gebirgsjäger übt das Bergab-Schießen bei starkem Wind mit zwei mongolischen „Jagern“
Gebirgsjäger unterstützen Aufbau eines Gebirgsjägerbataillons in der
Mongolei
5 von 9
Oberstabsgefreiter Eigenherr richtet einen Ausbildungsstandplatz im Terelj-Nationalpark ein
Gebirgsjäger unterstützen Aufbau eines Gebirgsjägerbataillons in der
Mongolei
6 von 9
Oberleutnant Bockmann zeigt die Vorzüge des Universalen Transportsystems 2000 (Mitte von links: Der Deutsche Botschafter in der Mongolei mit seiner Protokollchefin, der mongolische Verteidigungsminister und der mongolische Staatspräsident).
Gebirgsjäger unterstützen Aufbau eines Gebirgsjägerbataillons in der
Mongolei
7 von 9
Ein deutscher Gebirgsjäger zeigt dem mongolischen Kompaniechef die Knoten bevor es in den dahinter liegenden Klettergarten geht.
Gebirgsjäger unterstützen Aufbau eines Gebirgsjägerbataillons in der Mongolei
8 von 9
Ein Ausbilder weist einem mongolischen Schützen beim Bergauf-Schießen die Ziele zu

Rubriklistenbild: © Johannes Schwegler

Kommentare