Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gebirgsjäger ab 2013 wieder nach Afghanistan

Bad Reichenhall/Laufen - Heimische Soldaten werden voraussichtlich wieder im Jahr 2013 nach Afghanistan geschickt, so der Kommandeur des Gebirgsjägerbataillons 231, Oberstleutnant Jared Sembritzky.

Sembritzky betonte bei einer Informationsveranstaltung der CSU Laufen weiter, dass die vor kurzem heimgekehrten Soldaten den Einsatz psychisch weitestgehend gut überstanden hätten. Von rund 400 Soldaten mussten etwa zehn Prozent vorzeitig nach Hause geschickt werden. Allerdings in erster Linie auf Grund von Verletzungen. Lediglich zwei Soldaten hätten in eine stationäre psychische Behandlung gemusst, so Sembritzky.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare