23-Jährige lebensgefährlich verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Lebensgefährlich verletzt wurde eine 23-jährige Salzburgerin bei einem Unfall auf der B21. Ihr VW wurde zwischen einem Lkw und einer Mauer eingeklemmt. **NEU: Video**

Die Straßenglätte wurde kurz nach Mittag einer 23-jährigen Salzburgerin zum Verhängnis, als sie auf der B21 von Bad Reichenhall in Richtung Lofer kurz nach dem Gasthof Baumgarten in den Gegenverkehr schleuderte. Sie hatte wahrscheinlich die Kurven unterschätzt und war deswegen komplett in den Gegenverkehr und dort auf die Straßenböschung gefahren.

Unfall auf der B21: Polo von Lkw zerquetscht

Lesen Sie auch:

Ein ihr entgegenkommender Lkw einer Tiroler Spedition konnte dem Fahrzeug nicht mehr ausweichen und rammte es auf der Beifahrerseite mit seinem rechten Fahrzeugheck. Bis das Schwerfahrzeug zum Stehen gekommen war, war der VW Polo der Salzburgerin rechts zwischen Lkw und Steinmauer eingeklemmt. Die Lenkerin, die trotz des angelegten Sicherheitsgurtes schwerste Verletzungen erlitt, musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geschnitten werden.

Insgesamt waren 45 Einsatzkräfte von vier Feuerwehren alarmiert und im Einsatz. Sie befreiten die Schwerstverletzte und richteten eine örtliche Umleitung über den Tumsee ein. Der Notarzt des Hubschraubers Christoph 14 aus Traunstein und die Besatzung eines Rettungswagens aus Bad Reichenhall mussten die Schwerstverletzte längere Zeit im Rettungswagen intensivmedizinisch behandeln. Unter anderem musste sie in ein künstliches Koma versetzt, intubiert und beatmet werden.

Nach intensiver Erstbehandlung konnte sie mit dem Notarzthubschrauber Christoph 14 in den Schockraum des Unfallkrankenhauses nach Salzburg geflogen werden. Dort übernahm ein Spezialisten-Team die weitere Versorgung der Patientin.

B21: Zwischen Lkw und Mauer eingeklemmt

Erste Ermittlungen ergaben, dass der Lkw-Fahrer ordnungsgemäß gefahren ist und den Unfall nicht hätte verhindern können. Er wurde mit einem schweren Schock ins Krankenhaus nach Bad Reichenhall gebracht.

Die B21 war für mehr als zwei Stunden total gesperrt. Der Gesamtsachschaden liegt bei ca. 30.000 Euro

Aktivnews

Rubriklistenbild: © aktivnews

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser