Auch OB Lung bei Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen

„Lasst unsere Kinder wieder frei!“: Hunderte bei Schul-Demo in Bad Reichenhall

Demonstration für die Öffnung von Schulen und Kitas am 4. März 2020 in Bad Reichenhall.
+
Demonstration für die Öffnung von Schulen und Kitas am 4. März 2020 in Bad Reichenhall. Links im Bild Mitorganisatorin Eva Frisch.

Die Sieben-Tages-Inzidenz über 100, Schulen und Kitas wieder zu: Viele Eltern im Berchtesgadener Land haben genug. Bei einer Kundgebung in Bad Reichenhall protestierten am Donnerstagabend 200 Menschen und forderten: „Schulen auf!“

Bad Reichenhall - Gut 200 Menschen beteiligten sich am Donnerstagabend, 4. März, an einer Demonstration in Bad Reichenhall. Das Hauptanliegen: Die Schulen und Kindertagesstätten müssen wieder aufsperren. Weil die Sieben-Tages-Inzidenz der Corona-Infizierten im Berchtesgadener Land seit dieser Woche bei über 100 liegt, mussten die Einrichtungen schließen bzw. in den „Distanzunterricht“ gehen.

Demonstration für die Öffnung von Schulen und Kitas am 4. März 2020 in Bad Reichenhall.

Demonstration gegen Schulschließungen in Bad Reichenhall

„Die absolute Frustrationstoleranz ist bei uns und unseren Kindern erreicht“, so Eva Frisch, eine der Rednerinnen auf dem Reichenhaller Rathausplatz: „Als Pädagogin weiß ich, dass die Kinder für ihre Entwicklung ein Gegenüber brauchen.“ Während den Wortbeiträgen über ein Megaphon waren immer wieder lauter Applaus, Kuhglockenlärm und Sprechchöre zu hören: „Schulen auf!

Demonstration für die Öffnung von Schulen und Kitas am 4. März 2020 in Bad Reichenhall.

Frisch, Mitveranstalterin der Demonstration, berichtete vom Alltag im „Home-Schooling“: „Tränen, depressive Verstimmungen, Gereiztheit und Probleme beim Einschlafen. Unsere Kinder verändern sich gerade.“ Unterstützung bekam die Kundgebung auch von Oberbürgermeister Christoph Lung (CSU). Er versicherte den Demonstranten, „an ihrer Seite“ zu stehen.

Sebastian Scholz bei der Demonstration für die Öffnung von Schulen und Kitas am 4. März 2020 in Bad Reichenhall.

Einen anderen Aspekt brachte Redner Sebastian Scholz ins Spiel: „Was am Skaterplatz gerade passiert, ist ein Wahnsinn. Kinder werden angezeigt, die Polizei kommt in Zivil.“ Für Scholz, der in Bad Reichenhall auch mit Jugendarbeit betraut ist, sind die Kinder und Jugendlichen momentan „eingesperrt“.

Demonstration für die Öffnung von Schulen und Kitas am 4. März 2020 in Bad Reichenhall.

In Richtung der Politik forderte Scholz lauthals: „Hörts auf mit dem Scheiß und lasst unsere Kinder wieder frei.“ Die Veranstaltung am Rathausplatz dauerte lediglich 30 Minuten und verlief friedlich, wie auch der Einsatzleiter der Polizei vor Ort gegenüber BGLand24.de bestätigte. Eine ähnliche Demo wird am Freitag, 5. März, um 18 Uhr an der Grund- und Mittelschule Berchtesgaden stattfinden.

xe

Kommentare