Menschen trösten sich in schweren Zeiten mit gemeinsamen Aktionen

Bunte Steinschlangen bei Bad Reichenhall - Ein Zeichen des Zusammenhalts

+

Bad Reichenhall / Anger - „Du bist nicht allein“, steht auf einem Stein, auf einem anderen der gleiche Mutmacher in Bayerisch.

Ein weiterer enthält in schwungvoller Schrift das Wort „Jesu“. Die meisten sind jedoch einfach „nur“ bunt verziert, bemalt oder mit kleinen Glitzersteinen bestückt. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, um einen eigenen, liebevoll und individuell gestalteten und verzierten Stein dazuzulegen, zu den Steinschlangen, die jetzt überall am Wegesrand zu finden sind. Meistens unter einem Baum, an dem ein Schild angebracht ist, auf dem die Aktion kurz erklärt wird. Die Reihe der bunten Steine soll den Menschen während diesen für die meisten doch schwierigen Corona-Tagen Trost spenden und Mut zusprechen. Sie erzählen auch von den Ängsten und Wünschen während dieser Krise, die uns derzeit alle fest im Griff hat.


Im Froschhamerweg in Bad Reichenhall ist eine zu finden, hinterm Landratsamt, sie zählte am Mai-Feiertag bereits über 70 Steine. In Anger gibt es eine Steinschlange am Höglwörther See gleich nach der Holzbrücke in der Nähe des Klosters. Mitunter ist auf den Steinen abzulesen, welche Ängste und Gefühle der Einsamkeit die Menschen aktuell begleiten. Sie sind aber auch Ausdruck der Hoffnung, dass die Pandemie überwunden werden kann und wir alle zu einem „normalen“ Leben zurückkehren können. Für Kinder ist das Bemalen der selbst gesammelten Steine eine kleine Abwechslung im momentan mitunter eintönigen Alltag ohne Spielkameraden aus der Kita oder dem Kindergarten.


Auf vielen Steinen ist ein lachendes Gesicht aufgemalt, ganz im Zeichen der schon zuvor bekannten Schmunzel- oder Lachsteine. Mancherorts wird daraus ein Suchspiel, beispielsweise am Thumsee: Dort haben Eltern mit ihren Kindern bunte Steine am Wegesrand „versteckt“. Sie können von anderen Spaziergängern gesucht und entdeckt werden. Letztlich sollen all diese Aktionen ein Zeichen des Zusammenhalts in diesen Corona-Zeiten setzen.

bit

Kommentare