Der Bayerische Stadtmarketingpreis ist vergeben

+
Staatssekretär Pschierer bei der Preisübergabe

Bad Reichenhall- Der Bayerische Stadtmarketingpreis 2014 geht an das Projekt „Philharmonische Klangwolke Bad Reichenhall“. Er würdigt die Kulturtradition der Stadt.

Hans Hartmann als Sprecher des Bad Reichenhaller Innovationsclubs konnte mit einer stattlichen Reichenhaller Abordnung, darunter die Stimmkreisabgeordnete Michaela Kaniber, Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner, Intendant Stephan Hüfner, Geschäftsführer Dietmar Nagelmüller und Marco Bolz-Maltan von der Bayernwelle SüdOst sowie Gabriella Squarra und Robert Staudacher als Vertreter der Kur GmbH vergangenen Donnerstag aus der Hand von Wirtschaftsstaatssekretär Franz Joseph Pschierer den Stadtmarketingpreis Bayern 2014 in Empfang nehmen.

"Im Namen der Stadt Bad Reichenhall und persönlich gratuliere ich dem Innovationsclub und allen Beteiligten zu dieser hohen Auszeichnung. Sie haben eindrucksvoll unter Beweis gestellt, was in Bad Reichenhall möglich ist, wenn alle an einem Strang ziehen", so der Oberbürgermeister. "Schon die Nominierung unter die Besten Bayerns war ein großer Erfolg, der Preis ist zugleich Belohnung und Ansporn für unsere herausragende Kultur im Staatsbad" strahlt ein stolzer Intendant der Bad Reichenhaller Philharmonie.

Jeden letzten Freitag im August überträgt die Bayernwelle SüdOst live ein Kurkonzert der Bad Reichenhaller Philharmonie. Bei verlängerten Ladenöffnungszeiten sind in der ganzen Innenstadt Gastronomie, Straßen, Parks und Geschäfte beschallt, der abendliche Rundgang oder Einkaufbummel findet bei den Klängen der Philharmonie statt.

Seit 2009 lockt das einzigartige Konzert- und Stadterlebnis bis zu 10.000 Besucher in die Stadt. Die Initiative des Innovationsclubs rund um das heimische Orchester bündelt die gestaltenden Kräfte der Stadt, die damit ihre Kommune und das Staatsbad als Kultur- und Einkaufsstadt von ihrer besten Seite gemeinsam präsentieren. "Eine vergleichbare Veranstaltung ist national und international nicht bekannt" heißt es in der erfolgreichen Bewerbung. "Die Klangwolke der Philharmonie wirkt identitätsstiftend" erklärt Stadtrat Hans Hartmann, Sprecher des Innovationsclubs, "die Bürger sind stolz auf die gemeinsame Leistung und die Gäste erleben eine vitale und attraktive Stadt." Die Übertragung der Bayernwelle SüdOst begeistert zahlreiche Zuhörer zwischen Chiemsee und Mondsee, viele positive Rückmeldungen kommen auch von Internet-Hörern.

"Mit dem Bayerischen Stadtmarketingpreis zeichnen wir Projekte und Aktionen aus, die Mittelstand und Handel in den Innenstädten voranbringen", so Staatssekretär Pschierer. In der Kategorie "Städte 12.000 bis 30.000 Einwohner" ist Bad Reichenhall der stolze Gewinner. "Darüber freue ich mich sehr", so Abgeordnete Michaela Kaniber, "denn der Preis für Bad Reichenhall stellt eindrucksvoll die Bedeutung unseres Orchesters und unserer Kulturtradition unter Beweis. Ich gratuliere den Reichenhallern zu dieser wertvollen Würdigung ihres Einsatzes und ihrer gemeinschaftlichen Arbeit zum Wohle der ganzen Stadt und ihrer Region."

Pressemeldung Bad Reichenhaller Philharmonie e.V.

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser