Diese Abkürzung soll "ausgebremst" werden

+
Darum geht's: Bayerisch Gmainer Gemeinderäte wollen das Ortsschild "Leopoldstal" versetzen. Die 60er-Begrenzung würde sich dann verlängern.
  • schließen

Bad Reichenhall/By. Gmain - Wie kommt man am schnellsten an Reichenhall vorbei? Der vermeintliche Abkürzer über Marzoll/Großgmain soll nun verlangsamt werden - aber ist man dort wirklich schneller?

Wer vom nördlichen in den südlichen Landkreis will (und umgekehrt) kennt das Problem: Wie komme ich am schnellsten an Bad Reichenhall vorbei? Zwei Möglichkeiten bieten sich an: Die "offizielle" Reichenhaller Umgehung auf der B20 - oder die vermeintlich kürzere Route über Marzoll, Großgmain und das Leopoldstal. Und tatsächlich: Wer die Strecke über die engen Straßen entlang des Weißbachs kennt, hat Bad Reichenhall schneller hinter sich gelassen!

Man spart rund drei Minuten - noch!

Knappe zehn Minuten braucht man von der Saalachbrücke bei Piding über die B20 bis man Bayerisch Gmain erreicht hat. Über den Abkürzer Marzoll spart man sich dagegen rund drei Minuten - zumindest wenn man sich an die Verkehrsregeln hält und der Verkehr fließt. Tücken haben beide Strecken: Auf der "offiziellen" Route über die B20 lauert ein vielbefahrener Kreisverkehr und Kreuzungen in Bad Reichenhall. Die Straßen über den Abkürzer Marzoll sind dagegen eng und kurvig - und auch dort kommt man nicht ohne Ampel aus.

Ortstafel soll versetzt werden

Eine Initiative aus Bayerisch Gmain könnte die Verhältnisse nun etwas zu Gunsten der B20 verschieben: Ein SPD-Antrag im Gemeinderat vom Montag wollte die Versetzung der Ortstafel Leopoldstal zwischen Bayerisch Gmain und Marzoll. Dort muss das Tempo auf 60 km/h gedrückt werden. Wenn es nach den Gemeinderäten geht, soll dieser 60er-Bereich ausgeweitet werden: "Da wird ohnehin schnell gefahren, es gibt gefährliche Ausfahrten und Kurven", so Bayerisch Gmains Geschäftsleiter Markus Raab im Gespräch mit BGLand24.de.

Doch in Bayerisch Gmain hat man wohl vorerst ohne das Landratsamt geplant. Als zuständige Verkehrsbehörde hat sie den Vorstoß auf Versetzung der Ortstafel Leopoldstal abgelehnt. Nun will die Gemeinde mit der Polizei ein Verkehrsgutachten durchführen: Wie viel Verkehr herrscht auf dem Abkürzer über Marzoll? Wird zu schnell gefahren? Das letzte Wort ist vielleicht noch nicht gesprochen, auch wenn "völlig offen ist, was bei dieser Messung herauskommt", so Raab.

Wenn sich die Bayerisch Gmainer wirklich durchsetzen, wird es in Zukunft wohl weniger rentabel von der B20 abzubiegen, und das beliebte "Schleichwegerl" zu nehmen.

xe

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser