Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Innenstadt soll profitieren

Stadtrat Bad Reichenhall befürwortet Entstehung des Bahnhaltepunktes „Mitte“

Bahnhof
+
In Bad Reichenhall soll die neue Bahnstation Mitte entstehen

In der Stadtratssitzung am 15. November stimmten die Mitglieder einstimmig für eine Willensbekundung, den Bahnhaltepunkt Bad Reichenhall Mitte zu realisieren. Wie weit ist das Projekt, was sind die nächsten Schritte und wann soll die Station fertig sein?

Bad Reichenhall - Um den öffentlichen Personennahverkehr noch attraktiver zu machen, soll beim Parkplatz in der Innsbrucker Straße in Bad Reichenhall die neue Bahnstation Mitte entstehen. Die Innenstadt erhielte somit einen noch zentraler gelegenen Bahnhaltepunkt. Vom Gleis bis in die Poststraße sind es nur 220 Meter. Durch die Nähe zur Fußgängerzone sieht die Stadt ganz klar einen Vorteil sowohl für die Bewohner als auch für Geschäfte, Dienstleister und Gastronomen.  

Wie weit ist das Projekt Bahnstation Mitte?

Bereits Anfang August hatte sich Landrat Bernhard Kern in Absprache mit der Stadt an die Bayerische Eisenbahngesellschaft gewandt, um die Realisierung des Projektes zu forcieren. Die Eisenbahngesellschaft zeigte sich daraufhin bereit, mit der Ermittlung der erforderlichen Eingangsdaten zu beginnen.

Der Stadtrat hat in der Sitzung vom 15. November die Willenskundgebung zum Haltepunkt Mitte ausführlich diskutiert. Dr. Pia Heberer (Grüne) begrüßte zwar das Projekt, gab aber zu bedenken, dass derzeit auf dem Parkplatz selten ein Auto stehe. Dem Beschluss stimmten schließlich dennoch alle Mitglieder zu. Das Projekt Bahnstation Mitte steht somit ganz am Anfang.  

Was sind die nächsten Schritte?

Zunächst müssen noch einige Zwischenschritte gemacht werden, etwa die Beseitigung der Langsamfahrstrecke am Wappachweg. Oberbürgermeister Dr. Christoph Lung erläuterte die festgefahrene Situation, seien doch daran zwei Gemeinden, ein Grundstücksbesitzer und die Bahn beteiligt. Mit der Willensbekundung erklärt sich die Stadt bereit, den neuen Bahnhalt in das öffentliche Straßen- und Wegenetz zu integrieren. Es müssen Bushaltestellen, Park- und Fahrradabstellplätze geschaffen und die Umgebung barrierefrei gestaltet werden. Der neue Haltepunkt soll nach Fertigstellung in das Busangebot aufgenommen und an den Busfahrplan angepasst werden.

Wann wird der Haltepunkt Mitte fertig?

Stadträtin Stephanie Kunz (CSU) fragte nach, ob es denn schon einen Zeitplan gäbe. Oberbürgermeister Lung verwies darauf, dass es gerade nur um die Willensbekundung gehe, einen Bahnhaltepunkt zu errichten: „Wir sprechen hier auf jeden Fall von Jahren.“  Zunächst soll die Station Nord an der Grabenbachstraße im Gebiet Staufenbrücke entstehen, die schon seit 2008 in Planung ist. Baustart soll hier 2024 sein. Die Fertigstellung wird sich dann wohl bis mindestens 2025 ziehen. Bleibt damit zu hoffen, dass der Bau des Haltepunktes Bad Reichenhall Mitte gegebenenfalls schneller vonstatten gehen wird.

mf

Kommentare