Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schäden sollen beseitigt werden

Vollsperrung des Beschleunigungsstreifens Gabler Knoten in Bad Reichenhall

Demnächst solle es am Beschleunigungsstreifen Gabler Knoten in Bad Reichenhall zu Nachbesserungsarbeiten kommen, weshalb eine Vollsperrung vorgesehen ist.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Bad Reichenhall – In der kommenden Woche von Donnerstag (7. Juli) bis Freitag (8. Juli) werden die Schäden am Fahrbahnrand des umgebauten Beschleunigungsstreifens am Gabler Knoten ausgebessert. Dazu wird die Rampe aus Salzburg kommend in Fahrtrichtung Piding für zwei Tage voll gesperrt.

Die Verkehrsführung ist wie beim Bau im vergangenen Jahr über die Teisendorfer Straße vorgesehen. Wie bereits berichtet, fuhren vor allem Sattelzüge unmittelbar nach der Fertigstellung des Beschleunigungsstreifes die Bankette am Fahrbahnrand sehr tief aus. Im Frühjahr wurden deshalb die erforderlichen Fahrkurven für den Schwerverkehr mittels Markierung deutlicher gemacht. Jetzt werden Betonplatten eingebaut, die künftig Schäden verhindern sollen.

Pressemitteilung Staatliches Bauamt Traunstein

Rubriklistenbild: © Expa/ Johann Groder (Symbolbild)

Kommentare