Unfall in Bad Reichenhall

Lkw erfasst Kleinwagen - zwei Frauen verletzt

Unfall auf der B21 bei Bad Reichenhall am 3. Dezember
+
Die beiden Damen in dem Opel wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Bad Reichenhall/Kirchberg – Verhältnismäßig glimpflich ist am Donnerstagnachmittag kurz nach 14 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen einem Opel-Kleinwagen und einem Volvo-Lastwagen auf der B21 an der Luitpoldbrücke ausgegangen.

Zwei ältere Frauen aus dem mittleren Landkreis wollten offenbar mit ihrem Auto von der Thumseestraße kommend nach links auf die B21 einfahren und übersahen dabei einen Lastwagen aus Oberösterreich, der auf der Bundesstraße von Salzburg kommend in Richtung Lofer unterwegs war und den Kleinwagen frontal an der hinteren linken Seite erfasste.


Die beiden nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes nur leicht verletzten Frauen hatten einen sehr wachsamen Schutzengel und viel Glück im Unglück, denn einen Sekunden-Bruchteil früher wäre der Laster höchstwahrscheinlich in die besetzte vordere Fahrgast-Zelle des Kleinwagens gekracht.

Fotos vom Unfall auf der B21 bei Bad Reichenhall am 3. Dezember

Unfall auf der B21 bei Bad Reichenhall am 3. Dezember
Die beiden Insassen des Opel wurden bei dem Unfall leicht verletzt. © Markus Leitner/BRK BGL
Unfall auf der B21 bei Bad Reichenhall am 3. Dezember
Die beiden Insassen des Opel wurden bei dem Unfall leicht verletzt. © Markus Leitner/BRK BGL
Unfall auf der B21 bei Bad Reichenhall am 3. Dezember
Die beiden Insassen des Opel wurden bei dem Unfall leicht verletzt. © Markus Leitner/BRK BGL
Unfall auf der B21 bei Bad Reichenhall am 3. Dezember
Die beiden Insassen des Opel wurden bei dem Unfall leicht verletzt. © Markus Leitner/BRK BGL
Unfall auf der B21 bei Bad Reichenhall am 3. Dezember
Die beiden Insassen des Opel wurden bei dem Unfall leicht verletzt. © Markus Leitner/BRK BGL
Unfall auf der B21 bei Bad Reichenhall am 3. Dezember
Die beiden Insassen des Opel wurden bei dem Unfall leicht verletzt. © Markus Leitner/BRK BGL
Unfall auf der B21 bei Bad Reichenhall am 3. Dezember
Die beiden Insassen des Opel wurden bei dem Unfall leicht verletzt. © Markus Leitner/BRK BGL

Ersthelfer kümmerten sich um die Frauen und setzten einen Notruf ab. Die Leitstelle Traunstein schickte daraufhin sofort die Freiwillige Feuerwehr Bad Reichenhall und zwei Rettungswagen des Roten Kreuzes aus Bad Reichenhall und Freilassing zum Unfallort. Die Notfallsanitäter versorgten die beiden Verletzten und brachten sie dann zur weiteren Untersuchung in die Kreisklinik Bad Reichenhall. 15 Feuerwehrleute sicherten die Unfallstelle ab, stellten den Brandschutz sicher, reinigten die Fahrbahn und leiteten den restlichen Verkehr wechselseitig an der Einsatzstelle vorbei, sodass es zu keinen längeren Staus kam. Eine Streifenbesatzung der Reichenhaller Polizei nahm den genauen Hergang des Unfalls auf.

Pressemitteilung BRK Kreisverband Berchtesgadener Land

Kommentare