Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Polizeiliche Ermittlungen dauern an

Nach tödlicher Messerstecherei am Stachus: Münchner (32) verhaftet

Nach tödlicher Messerstecherei am Stachus: Münchner (32) verhaftet

Klopfasinga für die Neue Kinderklinik

Trachtenkinder spenden 500 Euro für die Neue Kinderklinik am Klinikum Traunstein

Trachtenkinder spenden 500 Euro für die Neue Kinderklinik am Klinikum Traunstein.
+
Trachtenkinder spenden 500 Euro für die Neue Kinderklinik am Klinikum Traunstein.

Am 9. und 12. Dezember waren im Obinger Gemeindegebiet die Trachtenkinder der Trachtenvereine D‘ Grüabinger Obing und Albertaich-Frabertsham unterwegs beim Klopfasinga.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Bad Reichenhall - Es kam eine stolze Summe zusammen, die vom Trachtenverein dann auf 500 Euro aufgerundet und auf Wunsch der Kinder als Spende für die neue Kinderklink am Klinikum Traunstein übergeben wurde. Die Kinder im Alter von fünf bis sieben Jahren durften selbst aus einer Reihe von Vorschlägen wählen, wofür das gesammelte Geld gesendet werden soll. Von der neuen Kinderklinik und dass man dafür auch spenden kann, hatte Magdalena Mauerer den Kindern erzählt, da sie selbst auf der Station für Kinder- und Jugendmedizin arbeitet und darum auch einen guten Einblick hat. Zusammen mit ihrer Schwester Katharina sowie Maria und Stefanie Schönhuber kümmert sie sich auch um die Jugend im Verein. Die vier Jugendleiterinnen hatten das Klopfasinga begleitet und auch mit der Kindergruppe die Lieder einstudiert.

Pressemitteilung Corinna Noack-Aetopulos

Kommentare