Rückdelegierung der Entsorgungsträgerschaft an das Landratsamt

Wertstoffhof-Mitarbeiter Thomas Mandl und Martin Bergmeyer verabschiedet

Oberbürgermeister Dr. Christoph Lung verabschiedete die beiden Wertstoffhof-Mitarbeiter Martin Bergmeyer und Thomas Mandl aus dem Dienst der Stadt.
+
Oberbürgermeister Dr. Christoph Lung verabschiedete die beiden Wertstoffhof-Mitarbeiter Martin Bergmeyer und Thomas Mandl aus dem Dienst der Stadt und wünschte alles Gute für die weitere Tätigkeit im Dienste des Landkreises (v.r.).

Bad Reichenhall - Die Mitarbeiter des städtischen Wertstoffhofes Thomas Mandl und Martin Bergmeyer wurden am Dienstag von Oberbürgermeister Dr. Christoph Lung verabschiedet und sind nun ab dem 1. April 2021 Mitarbeiter des Landkreises Berchtesgadener Land.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Vorausgegangen war dieser Entscheidung ein Kreistagsbeschluss aus dem Jahr 2016, wonach der Landkreis die Entsorgungsträgerschaft von den Gemeinden auf den Landkreis zum 1. April 2019 rückdelegierte. Aufgrund der notwendigen umfangreichen Vorarbeiten zur Übernahme der Restmüllentsorgung von den Landkreisgemeinden und zur ebenfalls vom Kreistag beschlossenen Einführung der Biotonne wurde eine Übergangszeit von zwei Jahren für die Gemeinden vereinbart. Fristgerecht zum 1. April 2021 konnte nun der Übergang in die Entsorgungsträgerschaft des Landkreises BGL abgewickelt werden.

Oberbürgermeister Dr. Christoph Lung bedankte sich im Namen der Stadt Bad Reichenhall zum Abschied mit einem kleinen Geschenk bei seinen beiden Mitarbeitern für die langjährige Zusammenarbeit und das stets gute Miteinander und wünschte ihnen alles Gute für die weitere Zukunft.

Für Fragen und Beratung rund um den Wertstoffhof steht ab sofort das Landratsamt Berchtesgadener Land allen Bürgerinnen und Bürgern unter der Telefonnummer 08651 / 773-123 oder -503 zur Verfügung.

Pressemitteilung Stadt Bad Reichenhall

Kommentare