Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verein „Freunde des Krankenhauses Bad Reichenhall“ zufrieden

Stadtrat Bad Reichenhall mit Plan zur Realisierung des Klinik-Neubaus

Der Vorstand des Vereins „Freunde des Krankenhauses Bad Reichenhall“ nimmt mit Freude und Befriedigung zur Kenntnis, dass der Stadtrat der Stadt Bad Reichenhall in seiner Sitzung vom 21. September dem Landkreis Berchtesgadener Land und der Kliniken AG einen weiteren konkreten und ausgezeichneten Plan zur Realisierung eines Neubaus des Krankenhauses in Bad Reichenhall unterbreitet hat. Der Verein unterstützt diesen Vorschlag vorbehaltlos.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Bad Reichenhall - Der Vorstand hat mit Verwunderung zur Kenntnis genommen, dass die Kliniken AG einen Standort der neuen Klinik außerhalb des Stadtgebiets von Bad Reichenhall in Erwägung zieht. Aus Sicht des Vereins kann der neue Standort ausschließlich in Bad Reichenhall sein. Dafür spricht eine Vielzahl von Argumenten. Neben der geografisch zentralen Lage im Landkreis Berchtesgadener Land, der Tatsache, dass die Stadt der Gesundheitsstandort im Landkreis Berchtesgadener Land ist, streiten auch die Tradition und vertragliche Vereinbarungen für den Standort. Seit Jahrhunderten versorgt die Stadt zunächst mit einem Städtischen Krankenhaus seine Bevölkerung und die umliegenden Gemeinden mit einem Akutkrankenhaus.

Im Jahre 2004 wurde das mit enormem Aufwand erweiterte und instandgesetzte Städtische Krankenhaus an den Landkreis übergeben. Seinerzeit vereinbarten die Stadt und der Landkreis, dass für den Fall einer Erweiterung oder eines Neubaus der Klinik abhängig von der Grundstückssituation die Stadt Bad Reichenhall als Standort bevorzugt wird. Diese Grundstückssituation ist nun durch die Vorschläge des Stadtrates gewährleistet. Darüber hinaus ist aufgrund des zweiten Vorschlags sichergestellt, dass der Zeithorizont, den die Kliniken AG sich für den Neubau gesetzt hat, eingehalten werden kann.

Denn das Grundstück steht im alleinigen Eigentum der Stadt und kann sofort an die Kliniken AG abgegeben werden. Die notwendigen planerischen Maßnahmen, wie zum Beispiel die Erstellung eines Bebauungsplans, hat die Stadt zugesagt und sie wird notfalls durch Fremdvergabe von planerischen Aufgaben dafür Sorge tragen, dass die Verfahren zügig durchgeführt werden. Der Verein ersucht daher den Landkreis und die Kliniken AG, die im Jahre 2004 getroffene Vereinbarung einzuhalten und den Neubau der Klinik im Stadtgebiet Bad Reichenhall zu realisieren.

Pressemitteilung Verein der Freunde des Krankenhauses Bad Reichenhall e.V.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Sven Hoppe/dpa (Symbolbild)

Kommentare