Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit vielen Autorinnen und Autoren

„Stadtlesen“ macht wieder Station in Bad Reichenhall: Lese-Event startet am Donnerstag

Stadtlesen in Bad Reichenhall
+
Ab Donnerstag darf in Bad Reichenhall wieder in rund 3.000 Büchern geschmökert werden, es wird Lesungen für große und kleine Zuhörer geben.

Bad Reichenhall - Ab Donnerstag (23. Juni) wird in Bad Reichenhall dem gedruckten Wort die Ehre erwiesen: Schmökern, zuhören und eintauchen in fantastische Bücherwelten, mitten in der Fußgängerzone.

Die Meldung im Wortlaut

Rund 3.000 Bücher stehen in den Stadtlese-Türmen parat, die ganz nach Lust und Interessensgebiet frei ausgewählt werden können. Also schnappt man sich einfach sein Lieblingswerk und nimmt Platz in einem Sitzsack, auf einer Bank oder Hängematte und taucht ein in das Buchstabenmeer. Für kühlere Leseabende liegen warme Decken bereit, Sonnenschirme spenden tagsüber Schatten. Sollte es regnen, so steht der Pavillon der evangelischen Kirche für die Autoren-Lesungen am Donnerstag und Freitag zur Verfügung. Von 23. bis 26. Juni, Ecke Kurmittelhaus/Axelmannstein, findet das Lese-Event statt.

Donnerstag: Eröffnung und Krimi-Lesung mit Lisa Graf-Riemann

Mit Lesungen für Kinder und Jugendliche startet am Vormittag das Stadtlesen. Am Nachmittag starten die ersten Lesungen für die großen Zuhörer. Offiziell wird die Veranstaltung dann am Donnerstag um 17.30 Uhr auf der Readers Corner von Oberbürgermeister Dr. Christoph Lung und Kulturreferentin Monika Tauber-Spring eröffnet. Gleich im Anschluss präsentiert die Bestseller-Autorin Lisa Graf-Riemann ihr neuestes Werk: „Die zweite Geige“ – ein Bad Reichenhall Krimi. Zuhörer dürfen gespannt sein!

Autoren präsentieren sich auf der Readers Corner:

Es lohnt sich, hier ein wenig Zeit mitzubringen, um möglichst viele verschiedene Literaten und deren Ideenreichtum zu erleben. Vielleicht eine Inspiration, selbst einmal literarisch aktiv zu werden? Spannende Geschichten, Lyrik, Witziges, Ernstes, Neues, Sagenhaftes und mehr steht auf dem abwechslungsreichen Programm. Judith Spörl, Mick Saunter, Isolde Schuster, Andrea Kuritko, Anni Utz, Gerhard Martin Kirr, Ludger Fleischer, Anna Dorb, Pamela Blümhuber, Sylvia Pfeiffer, Annabelle Wimmer-Bakic, Kathrin Thoma-Bregar, das Team der ev. Bücherei erzählen, präsentieren eigene Werke und stellen Lieblingsbücher vor. Programm unter: bad-reichenhall.de/stadtlesen.

Special: Autorinnen im Café Auszeit am Park

Am Freitag um 17 Uhr laden Anna Dorb und Andrea Kuritko zu einem unterhaltsamen Abend mit dem Titel: „Reisen ohne weg zu müssen“ ins Café Auszeit am Park ein. Die Zuhörer sollten über 16 Jahre alt sein, denn es wird unter anderem aus Andrea Kuritkos Krimi „Die Wohltöterin“ gelesen.

Der besondere Tipp:

Donnerstag, 23. Juni, 16.30 Uhr: Annabelle Wimmer-Bakic. Der Gesang des Eises. Wie ich zur Schamanin wurde. Die Schamanin erzählt in ihrer spirituellen Biografie ihre spannende Sinnsuche, bei der sie tief in das heilige Wissen der Grönland-Schamanen eindringt. In einer persönlichen Sinnkrise lernt Annabelle den Grönland-Schamanen Ankaara kennen, der sie mit in das Land seiner Vorfahren nehmen will – weil er von ihrer Gabe als Seherin weiß. „Wenn das Eis im Herzen Grönlands zu schmelzen beginnt, wird die Erde ihr ältestes heiliges Wissen frei geben.“ Diese Zeit ist nun gekommen. In ihrer authentischen Geschichte verbindet die Schamanin die alte, zeitlose Weisheit mit dem Leben einer modernen selbstbewussten Frau.

SAMSTAG & SONNTAG – Bücherei-Team für Kinder: Jeweils um 16 Uhr sorgt das Team der evangelischen Bücherei für große und kleine Zuhörer mit Bilderbuchgeschichten und Kamishibai-Erzähltheater für gute Laune auf der Stadtlesen-Bühne.

SONNTAG: Literaturgottesdienst: „Winterbienen“. Die evangelische Stadtkirche in Bad Reichenhall veranstaltet am Sonntag, 26. Juni um 9:30 Uhr einen „Literaturgottesdienst“. Im Mittelpunkt steht das Buch ‚Winterbienen‘ von Norbert Scheuer. Ein Team aus Interessierten aus Gemeinde und dem ev. Büchereiteam werden den Gottesdienst vorbereiten. Sonntag ist Familienlesetag. Kinder- und Jugendliteratur ist verstärkt in den Büchertürmen zu finden, Eltern sind eingeladen vorzulesen und Kinder dürfen hemmungslos neue Helden und Wissenswertes entdecken.

Gelesen werden darf, bis es dunkel wird. Bei schlechter Witterung finden die Lesungen im ausgeschilderten Regenquartier im Pavillon der evangelischen Kirche statt. Weitere Informationen und Programm unter www.bad-reichenhall.de /stadtlesen.

Pressemitteilung Bad Reichenhall Tourismus & Stadtmarketing GmbH

Kommentare