13. Jahrestag in Bad Reichenhall mit Gedenkmesse

Stadt und Angehörige erinnern an Opfer von Eishallen-Katastrophe

+

Bad Reichenhall - Am Mittwoch hat die Stadt Reichenhall den Opfern des fürchterlichen Eishallen-Einsturzes vor 13 Jahren gedacht.

Am 2. Januar 2006 war das Flachdach der Halle nach heftigen Schneefällen zusammengestürzt. Dabei wurden fünfzehn Menschen getötet und 34 weitere verletzt. Der Tag gilt als einer der schwärzesten in der Geschichte der Stadt Bad Reichenhall. 


Mit einer Gedenkmesse erinnerten Stadt und Angehörige an die Tragödie und die Opfer. Zu ihren Ehren war schon vor Jahren eine Gedenkstätte mit fünfzehn bunten Glasstelen eingerichtet worden – eine für jedes Todesopfer. 

Gedenkstätte für die Eishallenopfer

In stillem Gedenken ist die Gedenkstätte für die Eishallenopfer von Bad Reichenhall am Samstag eingeweiht worden. Die Angehörigen legten Kerzen und Blumen nieder. © cz
In stillem Gedenken ist die Gedenkstätte für die Eishallenopfer von Bad Reichenhall am Samstag eingeweiht worden. Die Angehörigen legten Kerzen und Blumen nieder. © cz
In stillem Gedenken ist die Gedenkstätte für die Eishallenopfer von Bad Reichenhall am Samstag eingeweiht worden. Die Angehörigen legten Kerzen und Blumen nieder. © cz
In stillem Gedenken ist die Gedenkstätte für die Eishallenopfer von Bad Reichenhall am Samstag eingeweiht worden. Die Angehörigen legten Kerzen und Blumen nieder. © cz
In stillem Gedenken ist die Gedenkstätte für die Eishallenopfer von Bad Reichenhall am Samstag eingeweiht worden. Die Angehörigen legten Kerzen und Blumen nieder. © cz
In stillem Gedenken ist die Gedenkstätte für die Eishallenopfer von Bad Reichenhall am Samstag eingeweiht worden. Die Angehörigen legten Kerzen und Blumen nieder. © cz
In stillem Gedenken ist die Gedenkstätte für die Eishallenopfer von Bad Reichenhall am Samstag eingeweiht worden. Die Angehörigen legten Kerzen und Blumen nieder. © cz
In stillem Gedenken ist die Gedenkstätte für die Eishallenopfer von Bad Reichenhall am Samstag eingeweiht worden. Die Angehörigen legten Kerzen und Blumen nieder. © cz
In stillem Gedenken ist die Gedenkstätte für die Eishallenopfer von Bad Reichenhall am Samstag eingeweiht worden. Die Angehörigen legten Kerzen und Blumen nieder. © cz
In stillem Gedenken ist die Gedenkstätte für die Eishallenopfer von Bad Reichenhall am Samstag eingeweiht worden. Die Angehörigen legten Kerzen und Blumen nieder. © cz
In stillem Gedenken ist die Gedenkstätte für die Eishallenopfer von Bad Reichenhall am Samstag eingeweiht worden. Die Angehörigen legten Kerzen und Blumen nieder. © cz
In stillem Gedenken ist die Gedenkstätte für die Eishallenopfer von Bad Reichenhall am Samstag eingeweiht worden. Die Angehörigen legten Kerzen und Blumen nieder. © cz
In stillem Gedenken ist die Gedenkstätte für die Eishallenopfer von Bad Reichenhall am Samstag eingeweiht worden. Die Angehörigen legten Kerzen und Blumen nieder. © cz
In stillem Gedenken ist die Gedenkstätte für die Eishallenopfer von Bad Reichenhall am Samstag eingeweiht worden. Die Angehörigen legten Kerzen und Blumen nieder. © cz
In stillem Gedenken ist die Gedenkstätte für die Eishallenopfer von Bad Reichenhall am Samstag eingeweiht worden. Die Angehörigen legten Kerzen und Blumen nieder. © cz
In stillem Gedenken ist die Gedenkstätte für die Eishallenopfer von Bad Reichenhall am Samstag eingeweiht worden. Die Angehörigen legten Kerzen und Blumen nieder. © cz
In stillem Gedenken ist die Gedenkstätte für die Eishallenopfer von Bad Reichenhall am Samstag eingeweiht worden. Die Angehörigen legten Kerzen und Blumen nieder. © cz
In stillem Gedenken ist die Gedenkstätte für die Eishallenopfer von Bad Reichenhall am Samstag eingeweiht worden. Die Angehörigen legten Kerzen und Blumen nieder. © cz
In stillem Gedenken ist die Gedenkstätte für die Eishallenopfer von Bad Reichenhall am Samstag eingeweiht worden. Die Angehörigen legten Kerzen und Blumen nieder. © cz
In stillem Gedenken ist die Gedenkstätte für die Eishallenopfer von Bad Reichenhall am Samstag eingeweiht worden. Die Angehörigen legten Kerzen und Blumen nieder. © cz

Rechtzeitig zum Jahrestag wurde dabei die Gedenkstätte fertig repariert: Beschädigtes Glas wurde ausgetauscht, nicht mehr funktionierende Beleuchtung ersetzt, wie der Radiosender Bayernwelle nun berichtet.

Kommentare