Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sparkasse Berchtesgadener Land

Kultur hilft: Salonquartett Reich an Hall spielt für Hochwasser-Betroffene

Salonquartett Reich an Hall
+
Das Salonquartett Reich an Hall spielt beim Benefizkonzert.

Bad Reichenhall - Am 24. November spielt das Salonquartett Reich an Hall um 19 Uhr im Magazin3 in Bad Reichenhall. Die Kosten für ein Ticket betragen 15 Euro, diese werden jedoch zu 100 Prozent gespendet.

Die Meldung im Wortlaut

Rund drei Millionen Euro an unkomplizierter Soforthilfe kann die Sparkassen-Bürgerstiftung Berchtesgadener Land dank weltweiter Zuwendung auf das Hochwasser-Spendenkonto für den südlichen Landkreis den Betroffenen zur Verfügung stellen. Privatleute, Unternehmen, Vereine, Kommunen, Hilfsorganisationen, kirchliche Einrichtungen zeigten eine überragende Bereitschaft, den Menschen, die am 17. Juli von den Wassermassen überrascht wurden, zu helfen, um schnell wieder ein einigermaßen normales Leben in den eigenen Wohnungen und Häusern zu ermöglichen.

Jetzt hilft auch die Kultur tatkräftig mit, das Spendenkonto zu füllen. Am 24. November spielt das Salonquartett Reich an Hall um 19 Uhr im Magazin3 in Bad Reichenhall beschwingte und bekannte Melodien aus Film, Musical und Oper und spendet die Gage an die Sparkassen-Bürgerstiftung. Die Sparkasse sagte Reich an Hall-Organisator Fred Ulrich umgehend zu, die Gage zu verdoppeln und die Einnahmen aus dem Konzert für die Hochwasserbetroffenen zur Verfügung zu stellen. Den Benefizgedanken unterstützen auch die Kur-Bau mit der kostenfreien Nutzung des Magazin3, der Gastrobetrieb Salin und der Kunst- und Kulturverein Sternenzelt. 

Und so erwartet die Besucher ein ganz besonderes Konzert. Nach langer pandemiebedingter Pause kann es das Salonquartett kaum erwarten, wieder vor Publikum spielen zu dürfen und ihre musikalische Energie von der Bühne auf die Zuhörer übertragen zu dürfen. Karten können ab sofort bei der Sparkasse BGL telefonisch unter 08651 707-123 bestellt werden. Ein Ticket kostet 15 Euro, die zu 100 Prozent gespendet werden. Da nur 100 Plätze pandemiebedingt zur Verfügung stehen, empfehlen wir, möglichst schnell die Chance auf dieses wunderbare Erlebnis wahrzunehmen und damit gleichzeitig Menschen in Not zu helfen. Die obligatorischen 3G+ Daten werden am Eingang geprüft.

Pressemitteilung der Sparkasse Berchtesgadener Land

Kommentare