Pressemitteilung Reichenhaller Unternehmerforum e.V. 

RUFO unterstützt „wir machen auf___merksam“

Ein Hinweisschild zur Schließung hängt am Abend vor dem Lockdown an einem Geschäft.
+
Symbolbild: Viele der vom harten Lockdown betroffenen Betriebe des Einzelhandels sind mittlerweile massiv in ihrer Existenz bedroht.

Bad Reichenhall - Viele der vom harten Lockdown betroffenen Betriebe des Einzelhandels sind mittlerweile massiv in ihrer Existenz bedroht.

Staatlich versprochene Hilfsmittel, sind oftmals an sehr hohe Hürden geknüpft und können nur einen Teil des tatsächlich entstandenen Verlustes ausgleichen. Daher hat sich ad hoc die Initiative „wir machen auf___merksam“ gegründet und ruft alle Handelsbetriebe, welche geschlossen halten müssen, zu einer symbolischen Öffnung des eigenen Geschäftes am Montag den 11. Januar um 11 Uhr auf!


Diese symbolische kurze Öffnung, ohne Kundenverkehr bzw. Verkauf, soll dementsprechend von jedem fotografisch dokumentiert und werblich begleitet werden. Es ist ein Symbol, wie groß der Leidensdruck für viele Selbstständige und Handelsbetriebe mittlerweile ist. Weitere Informationen gibt es über die Homepage: www.freundschaftsdienst.eu

Wir alle werden die wirtschaftlichen Folgen dieser Pandemie in den kommenden Jahren massiv spüren und fürchten mittlerweile um das zukünftige gesellschaftliche Leben in unseren lebendigen und von Vielfalt geprägten Innenstädten.

Pressemitteilung Reichenhaller Unternehmerforum e.V. 

Kommentare