Pressemitteilung Bad Reichenhaller Philharmoniker

Reichenhaller Philharmoniker: Comeback mit Beethoven

Das Theater im Bad Reichenhaller Kurgastzentrum.
+
Das Theater im Bad Reichenhaller Kurgastzentrum.

Bad Reichenhall - Nach mehr als einem halben Jahr Pause erklingt wieder die große Sinfonik im Theater Bad Reichenhall.

Unter ihrem Chefdirigenten Christian Simonis spielen die Bad Reichenhaller Philharmoniker am 28. und 29. August 2020 Ludwig van Beethovens 7. Sinfonie sowie seine Coriolan-Ouvertüre.


Mit den drei Sonderkonzerten „#Wir sagen Danke“, eines am Freitagabend, zwei am Samstag, möchten sich die Bad Reichenhaller Philharmoniker bei ihren Abonnenten für die Unterstützung in den vergangenen Monaten bedanken. „Unsere Abonnenten haben weniger als fünf Prozent ihrer Karten für die ausgefallenen Philharmonischen Konzerte zurückgegeben. Das hat uns wirklich überwältigt“, sagt Geschäftsführer Felix Breyer. Der freie Verkauf der Restkarten für die Sonderkonzerte startet am 17. August in den bekannten Vorverkaufsstellen oder auf www.bad-reichenhall.de.

Im Theater Bad Reichenhall gelten grundsätzlich die gleichen Abstands- und Hygieneregeln, die sich seit Juni in der Konzertrotunde im Kurgarten bewährt haben. Dort werden täglich außer montags Publikumskonzerte gegeben. Grundsätzlich ist in den Spielstätten ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen, der während der Konzerte abgenommen werden kann. Im Theater können ausschließlich Einzelplätze besetzt werden. Jeder Besucher erhält eine Handlungsanweisung zur Hygiene mit den Eintrittskarten ausgehändigt. Das ausführliche Hygienekonzept ist auf der Internetseite der Philharmoniker unter www.brphil.de veröffentlicht. Die Reihe der regulären Philharmonischen Konzerte im Theater wird ab September fortgesetzt.

Pressemitteilung Bad Reichenhaller Philharmoniker

Kommentare