Unfall in Bad Reichenhall

Radlerin (26) von Auto erfasst und auf Straße geschleudert

+
Am Sonntag wurde eine Fahrradfahrerin in Bad Reichenhall von einem Auto erfasst.

 Bad Reichenhall - Überall und rasch ist jemand zur Stelle, der gut helfen kann – Feuerwehrleute kommen als Ersthelfer am 27. Oktober an die Unfallstelle und kümmern sich um die verletzte Radlerin.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Sonntagnachmittag hat sich am Kreisverkehr an der neuen Saline ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine 26-jährige Radfahrerin von einem Auto erfasst und auf die Straße geschleudert wurde. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bad Reichenhall, die kurz zuvor zu einem Brandmeldealarm in der Asylunterkunft am Schroffen ausgerückt waren, kamen an der Unfallstelle vorbei und leisteten sofort Erste Hilfe.

Gegen 14.30 Uhr fuhr ein 79-Jähriger aus Bad Aibling mit seinem VW durch den Kreisverkehr an der Reichenbachstraße und wollte in Richtung Lofer und Unken ausfahren. Zeitgleich benutzte eine 26-jährige Radfahrerin aus Bad Reichenhall die kurz nach dem Kreisverkehr angebrachte Querungshilfe über die B20. Als der Autofahrer die Ausfahrt nahm, stieß er mit der querenden Radfahrerin zusammen, die dadurch auf den Boden geschleudert wurde. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bad Reichenhall leisteten Erste Hilfe und sicherten die Unfallstelle ab.

Das Reichenhaller Rote Kreuz rückte mit Rettungswagen und Notarzt aus, versorgte die unbestimmten Grades verletzte Frau medizinisch und brachte die dann in dieKreisklinik Bad Reichenhall. Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall nahmen den Verkehrsunfall auf.

Pressemeldung BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT