Erfolg für Bad Reichenhaller Polizei

Hinweis führte zur Ergreifung eines Einmietbetrügers (50)

Bad Reichenhall - Einen 50-jährigen Deutschen ohne festen Wohnsitz konnte eine Streifenbesatzung der Polizei Bad Reichenhall am 2. Januar 2017 in Piding festnehmen. 

Nachdem der Polizei bereits zwei Einmietbetrügereien des Mannes gemeldet wurden, und sich dieser am Montagvormittag ein Appartement in Bad Reichenhall mieten wollte, führte ein entsprechender Hinweis zu einer sofort eingeleiteten Fahndung, in deren Rahmen der Mann festgenommen werden konnte. 

Der Mann zeigte sich geständig und gab noch zwei weitere Fälle in Bad Reichenhall zu. Weiter hat er am Bahnhof in Bad Reichenhall ein silberfarbenes Rad entwendet, bei dem der Besitzer noch unbekannt ist. Diesbezüglich laufen die Ermittlungen noch. 

Der momentan bekannte Schaden durch die Betrügereien des Mannes belaufen sich auf rund 1.500 Euro. Der Mann wird dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der darüber entscheiden wird, ob der Mann in Haft kommt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser