Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Investoren wollen hochklassige Anlage bauen

Oberbürgermeister begrüßt Hotel-Verkauf in Bad Reichenhall

Bad Reichenhall - Seit ein paar Tagen diskutieren die Menschen im Raum Bad Reichenhall: Ist das gut oder nicht? Zwei Investoren aus Regensburg und Salzburg haben das ehemalige "Alpenhotel Fuchs" gekauft.

Die Investoren wollen im Reichenhaller Ortsteil Nonn ein hochklassiges Tourismushotel hinstellen. Dazu kommen Chalets und ein Restaurant, wie der Radiosender Bayernwelle nun berichtet. Bad Reichenhalls Oberbürgermeister Herbert Lackner jedenfalls ist laut Bayernwelle begeistert. Diese Entwicklung werde dem Tourismus in Bad Reichenhall und im gesamten Berchtesgadener Land gut tun.

Lackner hat mit den Investoren vereinbart, dass sie in der Stadtratssitzung im Dezember ihre Pläne vorstellen. Auch die Bürger sind dazu eingeladen. Mit Widerstand von Anwohnern rechnet Lackner nicht. Er sieht das Projekt als großen Gewinn für Nonn und die Stadt Bad Reichenhall.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare