Streit um neue Feuerwache in Karlstein

Diskussion im Stadtrat: Explodieren die Kosten?

+
Das Holoz für den Bau liegt schon bereit.

Karlstein/Bad Reichenhall - Vor etwa fünf Jahren genehmigte der Reichenhaller Stadtrat den Bau einer neuen Feuerwache in Karlstein. In der Folge stellte sich heraus, dass die zu Beginn veranschlagte Kostensumme nicht ausreichen wird. Nun fühlen sich die Kritiker bestätigt und stellen wiederholt die Nutzenfrage dieser Investition.

Stadtbaumeister Thomas Knaus, welcher die Planung damals vorstellte, wiederholte noch einmal die Kostenschätzung von Anfang 2016, die bei 778.000 Euro lag. Die Kosten von 69.000 Euro für den dritten Stellplatz würde der Landkreis tragen und abzüglich der wanderen Zuschüsse bleibt für die Stadt ein Investitionsbedarf in Höhe von 668.000 Euro übrig, wie die heimatzeitung.de berichtet. 

Nun ist klar, dass man bereits 80.000 Euro über dem veranschlagten Betrag liegt. Laut heimatzeitung.de äußerte sich hierzu einer der größten Kritiker, Fritz Grübl (Freien Wählergemeinschaft), im Hinblick auf die zusätzlichen Kosten für die Ausstattung des Gebäudes mit den Worten: "Ich bin damals zerrissen worden, als ich gesagt habe, die Kosten werden über eine Million steigen". Nun sehe es aber ganz danach aus, dass dies der Fall sein werde.

mz

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser