Unfall in Bad Reichenhall

Kleinwagen prallt frontal gegen Laterne - Fahrerin (71) leicht verletzt

Ein Ford-Kleinwagen vor der Klinik Alpenland fuhr alleinbeteiligt auf eine Verkehrsinsel und prallte frontal gegen eine Straßenlaterne, die daraufhin umknickte. 
+
Ein Ford-Kleinwagen vor der Klinik Alpenland fuhr alleinbeteiligt auf eine Verkehrsinsel und prallte frontal gegen eine Straßenlaterne, die daraufhin umknickte. 

Bad Reichenhall/Sankt Zeno - Das rote Kreuz und die Polizei mussten am Montagnachmittag gegen 13.40 Uhr in die Münchner Allee ausrücken.

Dort war ein Ford-Kleinwagen vor der Klinik Alpenland alleinbeteiligt auf eine Verkehrsinsel gefahren und frontal gegen eine Straßenlaterne geprallt, die daraufhin umknickte. Ersthelfer kümmerten sich um die nach erster Einschätzung leicht verletzte 71-jährige Fahrerin und setzten einen Notruf ab.


Ein Ford-Kleinwagen vor der Klinik Alpenland fuhr alleinbeteiligt auf eine Verkehrsinsel und prallte frontal gegen eine Straßenlaterne, die daraufhin umknickte. 

Eine Rettungswagen-Besatzung des Reichenhaller Roten Kreuzes versorgte die Frau und brachte sie dann zur weiteren Untersuchung in die Kreisklinik Bad Reichenhall. Die Polizei nahm den Unfallhergang auf, sicherte die Unfallstelle ab und regelte den Verkehr, so dass sich keine größeren Behinderungen für den restlichen Verkehr ergaben.

Pressemitteilung BRK KV Berchtesgadener Land

Kommentare