Pressemitteilung Kliniken Südostbayern AG

Geburtshilfe in Reichenhall öffnet wieder ihre Pforten

Ein Vater hält die Hand eines wenige Tage alten Jungen.
+
Zum Donnerstag, 3. Februar, ist das Team wieder vollständig für die Versorgung zurück. (Symbolbild)

Bad Reichenhall - Die Geburtsstation der Kreisklinik war im Zuge der hohen Corona-Inzidenzen aus Gründen der Vorsicht und zum Schutz der Gebärenden wie Neugeborenen kurzfristig nach Traunstein ausgelagert worden.

Zum Donnerstag, 3. Februar, ist das Team wieder vollständig für die Versorgung zurück. Die zuletzt deutlich rückläufigen Inzidenzen und Covid-19 Patientenzahlen in der Klinik erlauben wieder den sicheren Betrieb. „Wir freuen uns sehr, dass die Geburtshilfe wie erhofft so rasch wieder vor Ort ist und werdenden Müttern mit ihren Neugeborenen in der Region eine sichere Versorgung gewährleistet - auch in diesen Zeiten“, sagt Dr. Uwe Gretscher, Vorstandsvorsitzender der Kliniken Südostbayern.


Ab sofort freut sich das bekannte, erfahrene Team aus Hebammen, Ärzten und Pflege in Reichenhall wieder vollumfänglich für alle Schwangeren und Gebärenden da zu sein.

Pressemitteilung Kliniken Südostbayern AG

Kommentare