Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unterstützung für Caritas

Gebirgsjägerbataillon 231 sammelt Spenden für Flüchtlinge im Berchtesgadener Land

Der Spendenscheck wird überreicht und auch dem Heiligen Zeno freut’s: (v.l.n.r: Oberstleutnant Dennis Jahn, Oberstabsfeldwebel Thomas Stegmann, Herr Hoffmann, Oberstleutnant Dr. Simon Werner)
+
Der Spendenscheck wird überreicht und auch dem Heiligen Zeno freut’s: (v.l.n.r: Oberstleutnant Dennis Jahn, Oberstabsfeldwebel Thomas Stegmann, Herr Hoffmann, Oberstleutnant Dr. Simon Werner)

Bedingt durch den Krieg in der Ukraine mussten zahlreiche Ukrainer ihre Heimat verlassen. Einige Geflüchtete sind im Berchtesgadener Land angekommen und benötigen weiterhin Hilfe und Unterstützung.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Bad Reichenhall – Die Gebirgsjäger vom Gebirgsjägerbataillon 231 aus Bad Reichenhall sammelten deshalb bei verschiedenen Gelegenheiten Geld und übergaben den Spendenscheck am 28. April an Herrn Rainer Hoffmann von der Caritas Bad Reichenhall. Herr Hoffmann nahm sichtlich erfreut die Spende, überreicht durch Oberstleutnant Dr. Simon Werner, Kommandeur der Reichenhaller Jager, sowie seinem Vorgänger, Oberstleutnant Dennis Jahn, und Oberstabsfeldwebel Thomas Stegmann, an. 

Die Spende bleibt da, wo sie gebrauch wird – vor Ort!

Neben Betreuungsleistungen in der Lokwelt Freilassing für die Ankommenden aus den Kriegsgebieten der Ukraine, hilft die Caritas auch Menschen, die in Bad Reichenhall und Umgebung leben. Kleidung, Hygieneartikel, Kinder- und Babysachen werden in der Kleiderkammer in Bad Reichenhall, aber auch in den Kleiderkammern in Freilassing und Berchtesgaden zur Verfügung gestellt. Lebensmittelgutscheine für die Erstversorgung, Hilfen bei Medikamenten etc. stehen ebenfalls bereit.

Die Spende des Gebirgsjägerbataillon 231 unterstützt dabei die Caritas, ihre wichtige Aufgabe vor Ort erfolgreich leisten zu können, und unterstreicht die große Verbundenheit der Soldaten des Gebirgsjägerbataillons 231 mit ihrer Heimatregion.

Pressemitteilung des Gebirgsjägerbataillons 231

Kommentare