Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Oberbayerische Top-Azubine kommt aus dem Berchtesgadener Land

IHK gratuliert den 124 Berufsbesten der oberbayerischen IHK-Abschlussprüfungen

(v.l.n.r.): Thomas Kürn (Mitglied der Hauptgeschäftsführung der IHK für München und Oberbayern; Bereichsleiter Berufsbildung), Leonie Petra Grömmer und Andreas Bensegger (Vorsitzender des IHK-Regionalausschusses Rosenheim).
+
(v.l.n.r.): Thomas Kürn (Mitglied der Hauptgeschäftsführung der IHK für München und Oberbayern; Bereichsleiter Berufsbildung), Leonie Petra Grömmer und Andreas Bensegger (Vorsitzender des IHK-Regionalausschusses Rosenheim).

Die IHK für München und Oberbayern hat eine Absolventin einer Berufsausbildung in IHK-Ausbildungsbetrieben aus dem Berchtesgadener Land als oberbayernweit Beste ihres Berufs im abgelaufenen Prüfungsjahr geehrt: Leonie Petra Grömmer absolvierte ihre Ausbildung zur Technischen Produktdesignerin (Fachrichtung: Versorgungs- und Ausrüstungstechnik) bei der Kiefel GmbH in Freilassing.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Bad Reichenhall/Freilassing - Insgesamt waren im abgelaufenen Prüfungsjahr rund 400 Azubis im Landkreis zu ihren IHK-Abschlussprüfungen in zahlreichen Berufen angetreten. Oberbayernweit beendeten 87 Prozent aller Azubis ihre Ausbildung erfolgreich. Die 124 besten Absolventinnen und Absolventen in ihrem jeweiligen Ausbildungsberuf, die mindestens mit der Note „sehr gut“ abgeschlossen haben, erhielten von der IHK für München und Oberbayern eine Ehrenurkunde. Die traditionelle Festveranstaltung für die Spitzen-Azubis sowie weitere Gäste aus den Betrieben und Angehörige fand im Münchner GOP Varieté Theater statt. Irene Wagner, Vorsitzende des IHK-Regionalausschusses Berchtesgadener Land, gratuliert der Top-Azubine zur Auszeichnung. „Mit ihren hervorragenden Prüfungsergebnissen haben sie gezeigt, wie leistungsstark unsere berufliche Bildung auch während der Corona-Pandemie funktioniert und mit wie viel Engagement sie ihre Ausbildung angegangen sind.“

Die Regionalausschussvorsitzende bekräftigt, dass die Ausbildungsbetriebe im Landkreis viel in die Ausbildung junger Menschen investieren und somit zur Förderung des dringend benötigten Fachkräftenachwuchs beitragen. „Ich danke auch allen Ausbilderinnen und Ausbildern in den Unternehmen, den ehrenamtlichen IHK-Prüferinnen und Prüfern sowie den Lehrkräften an den Berufsschulen für ihren Beitrag zum Erfolg und der Stärke unseres Ausbildungssystems.“

Pressemitteilung IHK für München und Oberbayern 

Kommentare