Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neue Adresse ab 28. Juni

Corona-Teststelle Bad Reichenhall zieht von St. Zeno ins Foyer der Sporthalle um

Corona-Teststelle Bad Reichenhall
+
Elke Schulte (rechts) ist von Seiten der Malteser zuständig für gemeinsam mit dem BRK betriebene Teststelle für Corona-Schnelltests, die ab Montag im Foyer der Sporthalle in Bad Reichenhall zu finden ist.

Bad Reichenhall - Die Schnellteststelle von Maltesern und BRK ist ab Montag, 28. Juni, im Foyer der Sporthalle, Münchner Allee 14, zu finden. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Der Umzug wird so organisiert, dass am Sonntagvormittag noch im Pfarrsaal des katholischen Pfarramts St. Zeno in der Salzburger Straße 79b getestet werden kann. Bis einschließlich Sonntag 4. Juli testen die Malteser weiterhin zu den bekannten Zeiten: Montag bis Freitag 8 – 12 Uhr und 14 – 17 Uhr, Samstag und Sonntag 8 – 12 Uhr.

Ab Montag, 5. Juli, wird die Teststelle im Wechsel von Mitarbeitern des BRK und der Malteser besetzt. Dadurch ergeben sich folgende neue Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9 – 19.30 Uhr, Samstag 9 – 18 Uhr, Sonntag 9 – 14 Uhr.

Eine Vorabregistrierung über die Webseite https://qr.deineanmeldung.de ist weiterhin keine Voraussetzung für einen kostenlosen PoC-Antigenschnelltest, sie erleichtert und beschleunigt aber den Ablauf. Die nötigen persönlichen Kontaktdaten können auch über das Einlesen der Krankenkassenkarte oder durch manuelle Eingabe erfasst werden. Das Testangebot gilt nur für asymptomatische Testwillige.

Pressemeldung der Malteser Hilfsdienst Berchtesgadener Land

Kommentare