+++ Eilmeldung +++

9. WM-Tag mit den Gruppen D und E

WM im Live-Ticker: Hummels fällt wohl aus - Trumpft Island gegen Nigeria wieder auf?

WM im Live-Ticker: Hummels fällt wohl aus - Trumpft Island gegen Nigeria wieder auf?

Einsatz am Mittwochmittag

Bergwacht und Gebirgsjäger retten Soldaten an Reiteralpe

+

Bad Reichenhall/Schneizlreuth - Am Mittwochmittag gegen 13 Uhr setzten bei einem Soldaten der Gebirgsjägerbrigade 23 bei einer Übung auf der Reiteralpe starke Rückenschmerzen ein.

UPDATE, 17.15 Uhr - Pressemeldung BRK

Einsatzkräfte der Reichenhaller Bergwacht und der Ruhpoldinger Bergwacht-Notarzt mussten am Mittwochmittag zum Schrecksteig (Reiter Alpe) ausrücken, wo oberhalb des Wasserbehälters rund 15 Gehminuten von der Forststraße entfernt ein 19-jähriger Bundeswehr-Soldat mit sehr starken Rückenschmerzen ärztliche Hilfe brauchte. 

Die Einsatzkräfte versorgten den Mann und brachten ihn zusammen mit den Soldaten mit der Bundeswehrtrage bis zum Bergwacht-Rettungsfahrzeug und dann über die Forststraße ins Tal und direkt weiter zur Kreisklinik Bad Reichenhall. Der Einsatz dauerte rund eineinhalb Stunden. "Die Zusammenarbeit mit der Bundeswehr war wieder optimal", lobte Einsatzleiter Marcus Goebel.

Pressemeldung BRK BGL

Die Erstmeldung:

Der Soldat befand sich zu diesem Zeitpunkt beim Abstieg über den Schrecksteig. Kameraden transportierten den Verletzten mit einem eigenen Rettungsmittel, einer sogenannten "Universaltrage 2000", über den Schrecksteig bis oberhalb des sogenannten Wasserbehälters. Dort übernahm die alarmierte Bergwacht den Soldaten und brachte ihn ins Krankenhaus.

Pressemeldung Gebirgsjägerbrigade 23

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser