Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Graffiti-Spot mit Workshop

Bad Reichenhall: Auftakt zum Graffiti-Projekt erst nach den Sommerferien

Graffiti
+
Graffiti

Wie berichtet, plant die Stadt Bad Reichenhall gemeinsam mit dem Team vom Haus der Jugend und dem Träger Jonathan Soziale Arbeit einen betreuten Graffiti-Spot mit Workshop an der Unterführung Münchner Allee, zu dem alle Kinder, Jugendlichen und junge Erwachsene herzlich eingeladen sind, um sich künstlerisch und kreativ zu verwirklichen und auszuleben. Zudem soll den Sprayern die Möglichkeit geboten werden, ihrer Passion in Bad Reichenhall auf ganz legale Weise folgen zu können.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Bad Reichenhall - Die Auftaktveranstaltung zum Projekt unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dr. Christoph Lung findet nicht wie geplant bereits am kommenden Sonntag zum Tag der offenen Tür im Haus der Jugend statt, sondern erst nach den Sommerferien gegen Ende September. Der genaue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. Die Organisatoren haben sich für eine Verschiebung des Workshops und der Kick-off-Veranstaltung entschieden, um dem Projekt insgesamt mehr Zeit widmen zu können.

Aktuell werden im Rahmen der Planungen noch Sponsoren für Geld- und Sachspenden für das benötigte Material, die Spraydosen und die Schutzausrüstung der Kinder gesucht sowie für weitere Graffiti-Stellwände, sogenannte Walls of Fame, die dann entsprechend mit dem jeweiligen Sponsoren-Logo versehen werden sollen.

Wer das Projekt unterstützen möchte, dann dies tun mit einer Spende auf das Spendenkonto Jonathan Soziale Arbeit gGmbH, IBAN: DE39 7105 0000 0000 5716 53, BIC: BYLADEM1BGL, mit dem Betreff „H.d.J. – Graffiti“.

Anmeldungen zum Workshop sind ab sofort möglich bei Stefanie Rasp unter der E-Mail-Adresse: s.rasp@jonathan-soziale-arbeit.de.

Pressemeldung der Stadt Bad Reichenhall

Kommentare