Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kripo ermittelt in Bad Reichenhall

Täter brechen Umkleideschrank in Rupertustherme auf – und fahren mit SUV davon

Vom Parkplatz der Rupertustherme in Bad Reichenhall haben unbekannte Täter am Donnerstagnachmittag, (26. Mai) einen SUV der Marke BMW entwendet.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Bad Reichenhall – Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen brachen bislang unbekannte Täter zwischen 14 und 15.45 Uhr am Donnerstag (26. Mai) einen Umkleideschrank in der Rupertustherme auf. Daraus erbeuteten sie sämtliche, vom Geschädigten eingesperrten persönlichen Gegenstände sowie den Schlüssel eines BMW X3 xdrive. Offensichtlich die gleichen Täter entwendeten im Anschluss den Wagen des geschädigten Pärchens aus der Landeshauptstadt München und flüchteten damit zunächst in unbekannte Richtung.

Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall übernahmen die ersten polizeilichen Ermittlungen. Zeitgleich leiteten sie, auch unter Beteiligung von Einsatzkräften der Grenzpolizeiinspektion Piding, die sofortige Fahndung nach dem gestohlenen Fahrzeug mit einem Zeitwert von etwa 30.000 Euro ein.

Gegen 19 Uhr konnte im Bereich des „kleinen“ Grenzübergangs Walserberg Bundesstraße eine entwendete Handtasche mit der Geldbörse der Geschädigten aufgefunden werden. Drei Stunden später, gegen 22 Uhr, entdeckten Polizisten der Landespolizeidirektion Oberösterreich das verlassene Fahrzeug auf einem Parkplatz nahe der Autobahn A1 im Bezirk Vöcklabruck. Der BMW wurde durch die österreichische Polizei sichergestellt und abgeschleppt. Indes fehlt von den Tätern jede Spur.

Das zuständige Fachkommissariat Grenze der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise von Zeugen oder Besuchern der Rupertustherme:

Wer hat am Donnerstagnachmittag (Christi Himmelfahrt) im näheren Umfeld der Rupertustherme Bad Reichenhall oder auf dem dortigen Parkplatz verdächtige Personen, möglicherweise beim Ausspionieren von Fahrzeugen, beobachtet und kann hierzu sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise erbittet das Fachkommissariat Grenze unter der Telefonnummer 08651 / 970-260 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Kommentare