Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Großzügige Spende von der Bad Reichenhaller Marienapotheke

Apotheker-Ehepaar Niklas überreicht Spendenscheck an Oberbürgermeister Dr. Christoph Lung

Apotheker-Ehepaar Niklas überreichen Fond
+
Apotheker-Ehepaar Margit und Stefan Niklas von der Bad Reichenhaller Marienapotheke überreichen Oberbürgermeister Dr. Christoph Lung den Spendenscheck zugunsten des Maria Zugeschwerdt-Fonds (v.l.).

Einen Spendenscheck in Höhe von 3.650 Euro hat das Apotheker-Ehepaar Margit und Stefan Niklas von der Bad Reichenhaller Marienapotheke vor dem Reichenhaller Rathaus an Oberbürgermeister Dr. Christoph Lung überreicht.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Bad Reichenhall - Die Spende basiert auf der Eigenbeteiligung für die Gutscheine des Bundes zur Ausgabe von FFP2-Masken durch die Apotheken. Das Ehepaar Niklas hatte beschlossen, die gesammelte Eigenbeteiligung einem guten Zweck zufließen zu lassen und hierfür neben der Reichenhaller Tafel auch den städtischen Maria-Zugschwerdt-Fonds ausgewählt. Der Maria Zugschwerdt-Fonds unterstützt in Not befindliche Bad Reichenhaller Bürgerinnen und Bürger und bietet die Sicherheit, dass das gespendete Geld auch dort eingesetzt wird, wo es wirklich gebraucht wird – bei vom Schicksal getroffenen oder bedürftigen Bürgern, älteren, einsamen oder kranken Menschen oder Familien in finanziellen Nöten.

Oberbürgermeister Dr. Lung bedankte sich bei dem Ehepaar Niklas herzlich für die wertvolle Unterstützung, nicht nur hinsichtlich des Zugschwerdt-Fonds, sondern auch in Bezug auf die ehrenamtliche Bereitstellung des Testangebots im Reichenhaller Schnelltestzentrum im Alten Feuerhaus am Aegidiplatz, bei dem die Marienapotheke gemeinsam mit der Löwen-Apotheke schnelle und unkomplizierte Hilfe leistete.

„Sie haben in der Vergangenheit schon oftmals Herz und Tatkraft für unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger bewiesen und sind ein gelebter Beweis für die Solidarität und das Miteinander in unserer Stadt“, so der Oberbürgermeister. „Hierfür möchte ich mich recht herzlich im Namen aller Begünstigten aber auch persönlich bei Ihnen bedanken! Es ist schön zu sehen, dass der Zusammenhalt in unserer Stadt gerade in schwierigen Zeiten so stark ist.“

Wer den Maria-Zugschwerdt-Fonds ebenfalls durch Spenden unterstützen möchte, kann diese auf das Konto der Stadt Bad Reichenhall bei der Sparkasse Berchtesgadener Land (IBAN: DE 29 7105 0000 0000 0000 18, BIC: BYLADEM1BGL) unter dem Verwendungszweck „Zugschwerdt-Fonds 2021“ leisten. Weitere Informationen zum Maria-Zugschwerdt-Fonds erhalten Sie auf der Internetseite der Stadt Bad Reichenhall unter www.stadt-bad-reichenhall.de/die-stadt/maria-zugschwerdt-fonds.

Pressemitteilung Stadt Bad Reichenhall

Kommentare