Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Malteser testen weiter in der Sporthalle

Ab Montag Kostenpflicht und neue Zeiten für Schnelltests im Foyer der Sporthalle

Mit dem Beginn der Kostenpflicht am Montag, 11. Oktober, gelten im Testzentrum der Malteser im Foyer der Sporthalle in Bad Reichenhall auch neue Öffnungszeiten.
+
Mit dem Beginn der Kostenpflicht am Montag, 11. Oktober, gelten im Testzentrum der Malteser im Foyer der Sporthalle in Bad Reichenhall auch neue Öffnungszeiten.

Ab Montag, 11. Oktober, werden PoC-Antigenschnelltests – sogenannte Bürgertestungen für asymptomatische Personen - mit wenigen Ausnahmen kostenpflichtig. Ab diesem Tag übernehmen die Malteser die alleinige Leitung der Schnellteststelle im Foyer der Sporthalle in Bad Reichenhall, Münchner Allee 16.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Bad Reichenhall - Es gelten vorerst folgende geänderte Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 – 13 Uhr und 15 – 18 Uhr, Samstag 9 – 17 Uhr und Sonntag 9 – 14 Uhr. „Wir führen das Testzentrum auf Wunsch der Stadt weiter, werden aber je nach Nachfrage die Zeiten nochmals anpassen müssen“, erklärt Michael Soldanski, Kreisgeschäftsführer der Malteser im Berchtesgadener Land.

Über die Webseite www.malteser-bayern.de/coronatest können die aktuellen Öffnungszeiten eingesehen, Termine gebucht und vorab die nötigen Daten erfasst werden. Ab dem 11. Oktober ist dort auch eine Online-Bezahlfunktion verfügbar. Die Malteser bitten darum, zur Vereinfachung und Beschleunigung der Abläufe, diese Funktionen zu nutzen. Alternativ können Tests auch ohne Termin erfolgen, die Daten können vor Ort per Smartphone oder durch Einlesen der Krankenkassenkarte erfasst werden. Auch eine Bezahlung vor Ort sei selbstverständlich möglich, solle aber aus organisatorischen Gründen bevorzugt bargeldlos mit Girocard erfolgen, so Soldanski.

Weiterhin kostenfrei bleiben Schnelltests nach der aktuellen Coronavirus-Testverordnung des Bundes für Personen, die nicht geimpft werden können und für die keine allgemeine Impfempfehlung vorliegt, für Schwangere, für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren (bei den 13- bis 17 Jährigen jedoch nur noch bis 31. Dezember), für Menschen, die zum Beenden einer Quarantäne wegen einer Corona-Infektion einen Test brauchen, für Besucher bzw. Beschäftigte von Pflege- und Behinderteneinrichtungen sowie für Studierende (bis 30. November). Das Vorliegen eines dieser Gründe muss der Teststelle in geeigneter Weise schriftlich nachgewiesen werden.
Die jeweils aktuellen Öffnungszeiten und der Link zum Teststellenportal sind auch auf www.malteser-bgl.de verfügbar.

Pressemitteilung Malteser Hilfsdienst gemeinnützige GmbH, Kreisgeschäftsstelle Berchtesgadener Land

Kommentare