Auffahrunfall auf in Bad Reichenhall

Motorradfahrer auf Kretabrücke bei Auffahrunfall mittelschwer verletzt

Rettungsdienst und Feuerwehr nach Auffahrunfall in Bad Reichenhall
+
Auffahrunfall auf der Kretabrücke

Bad Reichenhall - Seine Unaufmerksamkeit wurde einem Motorradfahrer in Bad Reichenhall zum Verhängnis. Bei einem Auffahrunfall wurde er mittelschwer verletzt und wurde in die Kreisklinik gebracht.

Die Meldung im Wortlaut:


Am Dienstagnachmittag, 25. August, gegen 17 Uhr ereignete sich auf der Kretabrücke in Bad Reichenhall ein Auffahrunfall. Ein 45-jähriger Motorradfahrer übersah ein Auto, das verkehrsbedingt bremsen musste, prallte diesem in die Heckscheibe und wurde dabei nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes mittelschwer verletzt.

Die Integrierte Leitstelle Traunstein alarmierte daraufhin das Bad Reichenhaller Rote Kreuz mit Rettungswagen sowie die Freiwillige Feuerwehr Bad Reichenhall samt Löschzug Karlstein.


Die Rettungswagen-Besatzung versorgte den verletzten Motorradfahrer medizinisch und brachte ihn anschließend in die Kreisklinik Bad Reichenhall. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, leitete den Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbei und übernahm die Reinigung der Fahrbahn. Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall nahmen den genauen Unfallhergang auf.

Pressemitteilung des Bayerischen Roten Kreuz, Kreisverband Berchtesgadener Land

Kommentare