Aktiengeschäfte: Die Kids zeigen, wie es geht!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Zur Halbzeit hat die Spielgruppe „Arminia Bierzelt“ vom Karlsgymnasium Bad Reichenhall die Nase beim Planspiel Börse der Sparkasse Berchtesgadener Land vorn.

Bad Reichenhall/Berchtesgaden - Beim "Planspiel Börse" können Schüler mit imaginären Kapital in Aktien investieren. Vier Schüler aus Bad Reichenhall führen im bundesweiten Ranking.

Trotz Finanzmisere und Euroschwäche sind europaweit seit fünf Wochen wieder 44.000 Schüler- und Studentengruppen mit großem Engagement dabei, ihr Börsenwissen zu testen und Anlagestrategien auszuprobieren. Der Wettbewerb geht noch bis zum 14. Dezember.

Gerade die aktuelle wirtschaftliche Lage führt dazu, dass sich junge Menschen in den Schulen und an den Hochschulen verstärkt mit der Börse beschäftigen. Das Planspiel Börse der Sparkassen macht mit seinem praxisnahen virtuellen Wertpapierhandel nicht nur Börsenabläufe erlebbar, sondern vermittelt auch Wirtschaftsgrundwissen, sensibilisiert für Finanzthemen und fördert die Teamfähigkeit.

Führendes Schülerteam steigert Depotgesamtwert um 16,16 %

Zur Halbzeit führt im Schülerspiel das Team “Armenia Bierzelt“ vom Karlsgymnasium Bad Reichenhall die Rangliste in der Depotgesamtwertung an. Das Viererteam um Spielgruppenleiter Michael Hocheder steigerte sein virtuelles Kapital von 50.000 Euro auf 58.079,08 Euro. Dabei nutzten Sie die starken Kursschwankungen verschiedener Wertpapiere, wie z.B. Bayer aus. Im Nachhaltigkeitswettbewerb konnte die Spielgruppe „Käsespätzlecrew“ vom Europäischen Gymnasium Berchtesgaden ihren Depotwert um 6.690 Euro steigern und somit diese Wertung zur Halbzeit anführen. Ihren Gewinn verzeichnete das Team um Spielgruppenleiterin Sarah Votz unter anderem mit Aktien von BMW und Porsche, die wie alle Automobilhersteller als nachhaltig wirtschaftend eingestuft sind.

Ein Online-Lernspiel für Schüler und Studenten

Beim Planspiel "Börse" lernen die Teilnehmer die Funktionsmechanismen der Börse kennen. Für die zehnwöchige Spielzeit erhält jedes Team ein Depot mit einem virtuellen Startkapital. Dieses gilt es durch eine geschickte und kluge Anlagestrategie zu vermehren.

Gehandelt wird mit realen Wertpapieren zu realen Kursen. Zusätzlich lernen die Teilnehmer etwas über die Notwendigkeit von nachhaltigen Geldanlagen, machen sich mit der sozialen Marktwirtschaft vertraut und beschäftigen sich auf spielerische Art und Weise mit den Grundlagen der Wirtschaftsordnung. Die bundesweit jeweils führenden drei Schülerteams der Depotgesamtwertung und er Nachhaltigkeitswertung werden zur Siegerehrung nach Berlin eingeladen.

Pressemitteilung Sparkasse Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser