Zweimal hat‘s gekracht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Gleich zweimal hat es am Donnerstag in Bad Reichenhall Auffahrunfälle gegeben.

Auf der Bad Reichenhaller Umgehungsstraße in Richtung Piding musste eine 59-jährige Pkw-Lenkerin auf Höhe der Tankstelle verkehrsbedingt stehen bleiben. Eine nachfolgende 39-jährige Pkw-Fahrerin blieb ebenfalls stehen, der 25-jährige Fahrzeuglenker dahinter aber nicht mehr. Er prallte gegen das Auto der 39-Jährigen. Deren Fahrzeug wurde noch gegen den Pkw der 59-Jährigen geschoben. Durch den Anstoß wurden zwei Personen leicht verletzt und im Krankenhaus Bad Reichenhall ambulant behandelt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 8500.-€.

Ihre Höfflichkeit wurde am Donnerstag außerdem einer 26-jährigen Mitterfeldenerin zum Verhängnis. Sie wollte einen Verkehrsteilnehmer in Mauthausen aus einer untergeordneten Straße in die B 20 einfahren lassen. Eine 22-jährige Fahrerin aus Kirchanschöring übersah das und fuhr auf das Auto der Mitterfeldnerin auf. Das Fahrzeug der 22-Jährigen überstand den Aufprall unbeschadet. Das Auto der 26-Jährigen wurde am Heck beschädigt.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser