Auch ohne Blaulicht rasant unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Elf Mannschaften verschiedener Hilfsorganisationen aus dem Landkreis haben sich in Rotthalmünster beim Kartfahren gemesen.

Rotthalmünster/Bad Reichenhall - Blaulicht-Kart-Cup der BRK-Bereitschaft Bad Reichenhall in Rotthalmünster. Mit dabei: elf Teams verschiedener Hilfsorganisationen.

Zum vierten Mal hat der Blaulicht-Kart-Cup der BRK-Bereitschaft Bad Reichenhall stattgefunden. Sieger war diesmal die Gruppe „Bayern and win“ der Reichenhaller Feuerwehr.

Bei spätsommerlichem Wetter gingen die jeweils dreiköpfigen Teams hintereinander ins Qualifikationstraining und anschließend ins Rennen. Nach einer kurzen Fahrerbesprechung und Einweisung durch den Streckenmeister wurde jeder Fahrer rund zehn Minuten lang auf die Strecke geschickt, um für sein Team über die schnellsten Rundenzeiten die vordersten Plätze in der Startaufstellung zu ergattern.

4. Blaulicht-Kart-Cup

„Danach gingen wir ins Rennen, das realistisch wie ein echtes Autorennen gestartet wurde“, berichtet Bereitschaftsleiter Florian Halter. Jeder Teilnehmer hatte etwa 20 Minuten lang Zeit, um auf der Rennstrecke sein Können unter Beweis zu stellen. Halter: „Bei einem fliegenden Wechsel im Start-Ziel-Bereich mussten die Teamkollegen bei fortlaufender Zeit das Kart möglichst ohne größeren Zeitverlust übernehmen. Natürlich kam es zu diversen Berührungen und Drehungen während des Rennens, wobei auch einige ungewollt im Rasen landeten. Aber dank zahlreicher Sicherheitsvorkehrungen stand für uns alle der Spaßfaktor an erster Stelle.“

Das Team „Bayern and win“ der Feuerwehr Bad Reichenhall entschied den Blaulicht-Kart-Cup für sich.

Nach dem Rennen fand vor Ort eine Siegerehrung statt, bei der den drei erstplatzierten Teams Pokale überreicht wurden. Der Wanderpokal ging vom Vorjahressieger „BRK-Bereitschaft Berchtesgaden“ an die Feuerwehr Bad Reichenhall über, die ihn nächstes Jahr auch wieder verteidigen muss. Das zweitplatzierte Team des Roten Kreuzes aus Berchtesgaden zeigte sich überaus sportlich und gratulierte dem Gewinnerteam mit einer Flasche Sekt. „Der anschließende Biergartenbesuch im Haslinger Hof rundete einen überaus lustigen, aber auch schweißtreibenden Tag ab“, erinnert sich Halter.

Die schnellste Runde erzielte Mathias Mader vom BRK Bad Reichenhall mit 59,591 Sekunden.

Die Ergebnisse des vierten Reichenhaller Blaulicht-Kart-Cups:

1.  Platz: Team "Bayern and win" - Feuerwehr Bad Reichenhall

2.  Platz: Team "Rennsau 1" - BRK Berchtesgaden

3.  Platz: Team "Dicke-Eier-Team" - BRK Bad Reichenhall

4.  Platz: Team "Feierracer" - Feuerwehr Bad Reichenhall

5.  Platz: Team "Baywatch" - Wasserwacht Bad Reichenhall

6.  Platz: Team "Rangerlfreind" - Feuerwehr Bad Reichenhall

7.  Platz: Team "Feuerwasser" - Wasserwacht/Feuerwehr Bad Reichenhall

8.  Platz: Team "Hahn im Korb" - JRK Bad Reichenhall

9.  Platz: Team "Fünfzig +" - BRK Bad Reichenhall

10. Platz: Team "Kolping" - Kolpingsfamilie Bad Reichenhall

11. Platz: Team "de gaachn Weiba" - BRK/JRK Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser