Anger: Vorstellung der A8-Ausbau-Varianten

+
Zwei Streifen ohne Standstreifen sind bei dem heutigen Verkehrsaufkommen zu wenig - da sind sich alle einig.

Anger - Es ist eine unendliche Geschichte, der Autobahn-Ausbau der A8 zwischen Rosenheim und der Landesgrenze. Vor allem die Gemeinde Anger ist betroffen.

Anger liegt direkt an der Autobahn A8. Die Ausbaupläne der Regierung betrifft vor allem die Anwohner. Und denen sollen am Montagabend mögliche Ausbau-Varianten vorgestellt werden.

Es kursieren mehrere Varianten, aber keiner weiß genau, auf welche es hinauslaufen wird. Immerhin scheint es für den Bereich Anger nicht so viele mögliche Varianten zu geben, wie in den anderen Gemeinden.

Genaueres stellt die Autobahndirektion Südbayern am Montagabend um 19 Uhr im Gasthof Neuwirt in Aufham.

red-bgl24/cz

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser