Ärzte-Devise: "kurz und heftig"

Bad Reichenhall - Die Patienten im Bad Reichenhaller Krankenhaus müssen sich weiter mit einer Minimal-Versorgung abfinden. Der Streik der Klinikärzte geht weiter.

Auch kommende Woche soll am Klinikum Bad Reichenhall gestreikt werden. Das bestätigte jetzt Streikleiter Stefan Pahl auf Anfrage von Bgland24. Die Krankenhäuser in Berchtesgaden und Freilassing werden sich vorerst weiter nicht beteiligen. "Aber wir sind dran", sagte Pahler.

Auf der Intensiv-, der Palliativ- und der Geburtshilfestation sowie der Notfall-Ambulanz soll die Versorgung weiter normal laufen, betonte der Streikleiter. Allerdings könnte es auch dort Abstriche geben. "Wir legen eher noch a bissl einen drauf", so Pahler. "Kurz und heftig is die Divise!"

Und das nicht nur in Bad Reichenhall. Deutschlandweit streiken die Klinkärzte weiter für mehr Lohn.

red-bgl24/cz

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser