+++ Eilmeldung +++

News-Ticker

Türkei-Wahl 2018: Erdogan erklärt sich zum Sieger – Massive Manipulationsvorwürfe – So wählten die Deutsch-Türken

Türkei-Wahl 2018: Erdogan erklärt sich zum Sieger – Massive Manipulationsvorwürfe – So wählten die Deutsch-Türken

Achtung: Spendenbetrüger ziehen um die Häuser

Landkreis - Seit einer Woche treiben sich Betrüger herum, welche sich als Spendensammler der Pidinger Behindertenwerkstätte ausgeben. Diese warnt nun die Bevölkerung:

Seit dieser Woche gehen in den Pidinger Werkstätten der Lebenshilfe BGL Meldungen von Bürgern aus der Region Freilassing ein, dass ihnen überteuerte Putzmittel zu Gunsten der Pidinger Behindertenwerkstätte angeboten wurden bzw. aggressiv um Spenden gebeten wurde.

Behindertenwerkstätten machen keine Haustürgeschäfte

Der Geschäftsführer der Pidinger Werkstätten, Hermann Seeböck, stellt klar, dass die Pidinger Werkstätten der Lebenshilfe – wie alle anderen anerkannten Werkstätten für behinderte Menschen in Deutschland – keine Haustürgeschäfte und Telefonverkaufsaktionen machen. Auch werden von keiner Werkstätte in Deutschland handelsübliche Handschuhe oder Reinigungstücher gehandelt. Anerkannte Werkstätten für behinderte Menschen vertreiben ihre Waren über den Großhandel und in eigenen Werkstattläden oder auf Märkten. Dabei werden keine überteuerten Phantasiepreise für minderwertige Produkte verlangt, sondern marktübliche Preise für Qualitätsprodukte. Durch überteuerte Waren einen angeblichen Nutzen für behinderte Menschen zu erreichen, ist nicht Geschäftspraxis der Behindertenwerkstätten in Deutschland.

Immer einen Ausweis verlangen!

Es handelt sich also um Menschen in Betrugsabsicht, die zur Zeit in unserer Region angeblich wieder Waren aus Behindertenwerkstätten verkaufen und betrügerisch bisweilen auch Quittungen mit falscher Adresse ausstellen.

Sollten Sie Bekanntschaft mit einem Verkäufer oder Spendensammler dieser Art machen, verlangen Sie bitte stets einen Ausweis dieser Person. Bei Telefonaktionen versuchen Sie bitte konkrete Kontaktdaten und Rückrufmöglichkeiten zu erfragen. Wenn Ihnen Verkäufer durch ihr Verhalten verdächtig vorkommen, informieren Sie umgehend telefonisch die Polizei, die hier bei ihren Ermittlungen auf zeitnahe Informationen angewiesen ist.

Pressemeldung der Pidinger Werkstätten GmbH

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser